10 Nahrungsmittel, die während der Schwangerschaft zu vermeiden sind

Wenn Sie schon einmal schwanger waren, wissen Sie, dass dies eine Zeit voller seltsamer Heißhunger auf die seltsamsten Kombinationen ist. Dies ist in gewissem Umfang in Ordnung, kann aber schnell unangenehm werden, wenn Sie sich nach Nahrungsmitteln sehnen, die für Ihr ungeborenes Kind weit weniger als sicher und gesund sind.

Natürlich muss eine Schwangerschaft nicht stressig sein, wenn es um die Auswahl von Lebensmitteln geht, aber es gibt klare Nahrungsmittel, die Sie vermeiden oder zumindest einschränken sollten, während Sie Ihr ungeborenes Kind tragen. Entspannen Sie sich - es ist okay, wir sind hier, um Ihnen zu helfen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, Lebensmittel, die Sie vorsichtig sein sollten, wenn Sie während Ihrer Schwangerschaft konsumiert.

10 Nahrungsmittel, die während der Schwangerschaft zu vermeiden sind

11 erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Sushi

1. Alkoholhaltige Getränke

Obwohl Alkohol nicht technisch "Essen" ist, ist dies eine Sache, die Sie wie die Pest vermeiden sollten, wenn Sie schwanger sind, in jeder Form. Studien haben ergeben, dass Frauen, die während der Schwangerschaft häufig Alkohol konsumieren, ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten und sogar Totgeburten haben. Jene, deren Babys es auf Dauer schaffen und immer noch ausgeliefert werden, haben das Risiko, geistige Defizite sowie verschiedene körperliche Missbildungen zu entwickeln.
Um klar zu sein, ist keine Menge an Alkohol während Ihrer Schwangerschaft sicher. Auch wenn Rezepte dafür erforderlich sind, sollten Sie sie entsprechend anpassen, um Alkohol auszuschließen.

2. Rohe Schalentiere

Während gekochte Schalentiere während der Schwangerschaft extrem sicher für den Verzehr sind, ist der Verzehr von rohen Schalentieren absolut verboten, wenn Sie den Erfolg Ihrer Schwangerschaft schätzen. Diese Nahrungsmittel können Muscheln und Muscheln enthalten, die viele schädliche Bakterienarten beherbergen, die mehr als bereit sind, ein neues Zuhause in Ihrem Körper zu finden. Während Sie beim Stillen davonkommen können, ist dies während der Schwangerschaft absolut kontraindiziert.

3. Organ Fleisch

Organfleisch, wie beispielsweise Leber und Innereien, sind eine sehr reiche Quelle von Nährstoffen, können aber für die schwangere Frau unangenehm sein. Diese Organe sind reiche Quellen von Vitamin A und Eisen , die im Übermaß eine Gefahr für das ungeborene Kind verursachen können. Der Körper akkumuliert leicht diese Nährstoffe und Toxizität ist sehr gut möglich, was zu Hirnschäden und Entwicklungsstörungen im Übermaß führt.

4. Fisch mit hohem Quecksilbergehalt

Wenn es um Fisch geht, gibt es einen Punkt, an dem die Erträge zurückgehen, aber wo zu viel nichts Gutes bietet und am Ende sowohl für Sie als auch für Ihr Baby schädlich sein könnte. Fische akkumulieren Quecksilber in ihren Körpern, das, wenn es dann vom Menschen verbraucht wird, sein Quecksilber überträgt, um in ihren Körpern gespeichert zu werden.

Kaltwasserfische oder solche, die in der Tiefsee gefangen werden, haben viel eher hohe Quecksilberwerte. Häufig konsumierter Fisch mit hohem Quecksilbergehalt ist Hai, Makrele, Thunfisch und Schwertfisch. Diese Fische sind immer noch sehr hoch Omega 3 Inhalt, was bedeutet, dass Sie sie nicht vollständig beseitigen wollen. Ein besserer Plan ist es, die Portionen auf ein bis zwei Mal pro Monat zu begrenzen. Dies bedeutet nicht, dass alle Arten von Fischen einen hohen Quecksilbergehalt haben. Daher ist die Auswahl von Sorten, von denen bekannt ist, dass sie im Quecksilberspektrum niedriger sind, der beste Aktionsplan.

5. Rohes Fisch Sushi

Es wurde gerade erwähnt, dass der Verzehr von Fisch, von dem bekannt ist, dass er hohe Mengen an Quecksilber enthält, schlecht für Ihr ungeborenes Kind ist, aber wenn es mit Rohkost verbunden wird, erhöhen sich die Risiken signifikant. Rohe Fischsorten, die üblicherweise in Sushi verwendet werden, können Gastgeber für verschiedene Arten von Bakterien sein, die beim Verzehr ernsthafte Infektionen verursachen können. Dazu gehören diejenigen, die Cholera, Listeria verursachen und sogar andere Parasiten enthalten können.

Während der Schwangerschaft ist das Immunsystem der Mutter in der Regel schwächer als normal, so dass diese Infektionen leicht in den Laderaum gelangen und die Sicherheit des Kindes gefährden. Viele dieser Infektionen können direkt an die Plazenta weitergegeben werden, selbst wenn es der Mutter gelingt, keine Symptome einer Infektion zu zeigen. Komplikationen der Schwangerschaft können spontane Fehlgeburten, Totgeburten und Frühgeburten umfassen. Roher Fisch sollte vollständig vermieden werden - keine Ausnahmen.

6. Rohe Eier

Viele Frauen, die vor der Schwangerschaft in Fitness sind, würden routinemäßig konsumieren Eier als hinzugefügt Eiweiß um ihnen zu helfen, ihre täglichen Anforderungen zu erfüllen. Während das durchschnittliche Immunsystem eines Erwachsenen stark genug ist, um Infektionen zu widerstehen, können rohe Eier mit den Bakterien Salmonellen kontaminiert sein, die Symptome einer Lebensmittelvergiftung verursacht.

Während der Schwangerschaft kann die Infektion Gebärmutterkrämpfe verursachen, die zu Fehlgeburten oder vorzeitigen Wehen führen. Die anderen Symptome, die für eine Lebensmittelvergiftung charakteristisch sind, sind Erbrechen und Durchfall und werden immer noch auftreten.
Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Eier immer mindestens so stark wie möglich dünsten oder noch besser kochen.

7. Kaffee

Wenn es um Kaffee geht, gibt es keinen klaren Konsens darüber, ob es sicher oder unsicher während der Schwangerschaft ist, aber es gibt definitiv einen Zusammenhang zwischen dem Konsumieren Kaffee zu viel und erhöht das Risiko von Schwangerschaftskomplikationen.
Koffein bleibt eines der am meisten verwendeten und potentesten Stimulanzien, die für den Verzehr verfügbar sind und leicht in die Plazenta gelangen.

Ungeborene haben jedoch nicht das spezifische Enzym, das hilft, Koffein abzubauen, was dann zu einer Akkumulation in der Plazenta führt. Darüber hinaus sind hohe Koffeingehalte während der Schwangerschaft mit niedrigen Geburtsgewichten und der Möglichkeit von Fehlbildungen in der Gebärmutter verbunden. Ein niedriges Geburtsgewicht wiederum erhöht das Risiko für chronische Krankheiten im späteren Leben einschließlich Herzerkrankungen und Diabetes .

8. Unpasteurisierte Milch und Käse

Milch und Käse, die auf kommerziellen Märkten zum Kauf angeboten werden, müssen zunächst sicherstellen, dass sie frei von gefährlichen Krankheitserregern sind, die beim Verzehr eine Infektion verursachen können. Pasteurisierung ist ein Prozess, bei dem diese Nahrungsmittel Hitze ausgesetzt werden, die dabei hilft, eventuell vorhandene schädliche Bakterien zu zerstören, aber einige Liebhaber natürlicher Nahrungsmittel argumentieren, dass sie Geschmack und wichtige Nährstoffe entfernen.
Im Gegenzug können viele Menschen einer Gehirnwäsche unterzogen werden, um sie in ihrer nicht pasteurisierten Form zu konsumieren, was sehr gefährlich für die Gesundheit des ungeborenen Kindes ist. Während der Schwangerschaft ist nicht die Zeit, mit Lebensmitteln nur für den Nervenkitzel eines neuen Geschmacks zu experimentieren. Bleiben Sie bei den pasteurisierten Sorten, um die Sicherheit Ihres Kindes zu gewährleisten.

9. Gefrorenes Fleisch direkt aus dem Gefrierschrank

Während tiefgefrorenes Fleisch vorgekocht sein kann, damit es für den Verzehr akzeptabel ist, sollten Sie diese Lebensmittel idealerweise vor dem Verzehr wieder aufwärmen (oder vollständig kochen). Viele dieser gefrorenen Fleischsorten sind noch nicht als roh eingestuft und müssen erneut gekocht werden, bevor sie für den Verzehr geeignet sind. Dies wiederum ergibt sich aus der Tatsache, dass das Risiko einer Infektion mit Bakterien hoch ist und noch mehr zunimmt, wenn Sie das gefrorene Fleisch bei Raumtemperatur auftauen lassen und dann einfach ohne zu kochen essen.

10. Große Mengen an Früchten

Zunächst einmal ist es wichtig zu erkennen, dass Früchte zu jedem Zeitpunkt im Leben wichtig sind. Während der Schwangerschaft müssen Sie jedoch aktiv versuchen, den Konsum zu begrenzen Vitamin C . Früchte wie Zitrus die hohen Gehalt an Vitamin C haben kann Probleme aufwerfen, wenn in großen Mengen verzehrt werden, aber zum Glück wegen Toxizität dieses Vitamins normalerweise manifestiert, wenn Sie Ihren täglichen Verzehr etwa 2000mg annähert. Es ist nicht unbekannt, wie seltsame Gelüste Sie dazu bringen könnten, diese Zahl ganz leicht zu treffen.

Fazit

Mach dir keine Sorgen. Schwangerschaft repräsentiert nicht den Rest Ihres Lebens. Es ist nur eine kurze 9-monatige Phase, in der Sie mit allem, was Sie essen, besonders vorsichtig sein müssen. Danach ist das Stillen viel verzeihender, da Sie viel mehr Nahrungsmittel essen können, ohne ein signifikantes Risiko für Ihr Baby zu haben.

Siehe auch
11 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Maca Root
13 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Ingwer
7 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Zimt
Bananen 101: Nährwerte und Nutzen für die Gesundheit
10 bewährte Vorteile von Apfelessig

Für dich empfohlen

Loading ..

Recent Posts

Loading ..