13 erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Yoga

Das Einbeziehen in Yoga kommt mit enormen gesundheitlichen Vorteilen, diese Vorteile umfassen die Verbesserung der Knochengesundheit, fördert die Körperflexibilität, stärkt die Muskeln, fördert die Knorpelgesundheit, erhält die Wirbelsäulengesundheit, fördert den Blutfluss, erleichtert die Lymphe, erhöht die Herzfrequenz, verbessert die Stimmung, senkt den Blutzuckerspiegel, verbessert Fokus und Konzentration, bekämpft Schlaflosigkeit und stärkt das Immunsystem.

Was ist Yoga?

Der Begriff Yoga ist abgeleitet vom Sanskrit-Wort "Yuji", das Vereinigung oder Joch bedeutet. Die Praxis wird seit Jahrhunderten verfolgt, um Geist und Körper zusammenzubringen. Wenn Sie auf ständige Müdigkeit oder andere gesundheitliche Beschwerden stoßen, könnte Yoga den Alltag verbessern.

Medizinische Studien haben auch die gesundheitlichen Vorteile der alten Praxis bewiesen, da es Ihren inneren Körper stärkt. Yoga-Haltungen behandeln nicht nur Ihre verletzliche Gesundheit, sondern halten Ihren Körper und Geist in Schwung. Viele Yoga-Praktizierende haben zugegeben, dass regelmäßiges Yoga ihre psychische Gesundheit einschließlich Konzentration und Konzentration verbessert hat.

13 erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Yoga

13 erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Yoga

1. Verbessert die Knochengesundheit

Fitness-Experten empfehlen, dass Gewichtheben Ihre Knochen stärkt. Die Praxis ist auch dafür berühmt, den Beginn der schwächenden Krankheit wie Osteoporose abzuwehren. Darüber hinaus erfordern viele Yoga-Haltungen, Ihr Gewicht zu heben.

Wenn geübte Körperhaltungen wie nach oben und nach unten zeigender Hund helfen können, die Knochen Ihrer Arme zu stärken, verhindern Sie die Risiken, die zu osteoporotischen Frakturen beitragen. Daher kann Yoga den Alltag Ihrer Knochen verändern.

2. Fördert Körperflexibilität

Es ist offensichtlich, dass das Praktizieren von Yoga die Flexibilität des Körpers fördert. Sie können sich während Ihrer ersten Sitzung nicht wohl fühlen, aber Ihr Körper wird es innerhalb weniger Yoga-Sitzungen lernen. Professionelle Yogis schlagen vor, dass man zu Beginn Positionen finden kann, bei denen die Biegepositionen schwierig sind, aber man lernt sie allmählich. Bald hörst du auf, spürbare Schmerzen und Schmerzen in deinem Körper zu spüren.

3. Stärken Sie Muskeln

Sie benötigen starke Muskeln, um gesundheitsschädliche Zustände wie Rückenschmerzen und Arthritis zu verhindern. Studien haben ergeben, dass Yoga-Haltungen helfen können, auch Ihre Muskeln zu stärken. Mit flexiblen und starke Muskeln , Sie werden weniger anfällig für Rücken und andere Körperschmerzen sein.

Darüber hinaus weisen Yoga-Praktiker auch darauf hin, dass Menschen, die sich im jungen Alter für Yoga entscheiden, im Alter seltener mit Stürzen und anderen altersbedingten Schwächen konfrontiert sind. Es wird gesagt, um Ihre Lebensdauer zu erhöhen.

4. Fördert Knorpel Gesundheit

Regelmäßige Yoga-Praxis ermöglicht es Ihren Gelenken, ohne Behinderung richtig zu funktionieren. Diese Übung hilft beim Kampf Degenerative Arthritis . Ernährungswissenschaftler schlagen außerdem vor, die Gesundheit Ihres Knorpels zu erhalten, die Sie mit bestimmten Yoga-Haltungen effizient ausführen können. Ihr Gelenkknorpel ist einem Schwamm ähnlich; Es erhält Nährstoffe aus den Nahrungsmitteln, die Sie zu sich nehmen, nachdem Sie bereits vorhandene Flüssigkeiten auspressen und neue Flüssigkeiten auf natürliche Weise aufnehmen. Wenn Sie sich für Yoga entscheiden, ermöglichen Ihre Körperhaltungen, dass Ihr Gelenkknorpel diese Funktion ausführt und verhindert mögliche Schäden.

5. Behält Wirbelsäulengesundheit bei

Ihre Bandscheiben benötigen Nährstoffe, um ihre Funktion zu erfüllen. Professionelle Yogis schlagen vor, dass das Üben von Asanas - eine Yogastellung mit beträchtlichen Drehungen, Rückbeugen und Vorwärtsbeugen - helfen kann, Wirbelsäulenprobleme zu verhindern. Es hält Ihre Festplattenversorgung und ermöglicht es ihnen, Nährstoffe zu ernten. Darüber hinaus sind die Haltungen auch notwendig, um Ihre Bandscheiben zu stärken, so dass es vor den äußeren schädlichen Faktoren geschützt bleibt.

6. Fördern Sie den Blutfluss

Yoga könnte eine sichere Quelle werden, um eine korrekte Zirkulation in Ihrem Körper zu ermöglichen. Es fördert den richtigen Fluss von sauerstoffreichem Blut zu jedem Organ in Ihrem Körper. Wenn alle Zellen in Ihrem Körper beginnen, die erforderliche Menge an Blut regelmäßig zu erhalten, werden sie ungehindert funktionieren. Gesundheitsexperten schlagen vor, dass Ihr Gehirn eine ausreichende Blutversorgung benötigt, um richtig zu funktionieren; Das kannst du zulassen, indem du dich für regelmäßige Yogaübungen entscheidest.

7. Erleichterung der Lymphfunktion

Kontrahierende und dehnende Muskeln helfen bei der Drainage der Lymphe - eine Flüssigkeit, die mit Immunzellen angereichert ist. Es ermöglicht Ihrem Lymphsystem, Krebszellen, infektiöse Bakterien zu bekämpfen und giftige Abfälle, die nach dem Funktionieren der Zellen produziert werden, zu beseitigen. Die Yoga-Stellungen erfordern viel Stretching und Kontraktion, die Ihr Lymphsystem erleichtern wird. Wenn Ihr Körper von Giftstoffen befreit ist, wird es weniger anfällig für verschiedene gesundheitliche Beschwerden.

8. Erhöht die Herzfrequenz

Wenn Sie sich nicht für eine hardcore Gym-Sitzung entscheiden, um Ihre Herzfrequenz zu erhöhen, können Sie immer zur Yoga-Praxis wechseln. Obwohl es nicht Aerobic-Übungen beinhaltet, aber Yoga-Praxis wie Ashtanga hat das Potenzial, Ihre Herzfrequenz in den aeroben Bereich innerhalb weniger Sitzungen zu bringen.

Die Praxis soll verschiedene Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern und dazu beitragen, Ihren Cholesterinspiegel zu halten. Selbst wenn Yoga-Haltungen Ihre Herzfrequenz nicht erhöhen, legen Studien nahe, dass sie immer noch funktionieren, um Ihre allgemeine kardiovaskuläre Gesundheit zu erhalten.

9. Verbessert die Stimmung

Die Integration von Yoga in Ihr tägliches Leben kann helfen, verschiedene psychische Probleme wie Stress, Angst und Depression abzuwehren. Yogis haben behauptet, dass ständige Yogaübungen den Serotoninspiegel signifikant erhöhen und helfen, Ihre Monoaminoxidase zu senken - ein Enzym, das Neurotransmitter und Cortisol zerstört. Deshalb, wenn Sie häufig auf Verzweiflung stoßen oder in einem Stresszustand leben, versuchen Sie Yoga-Haltungen und beobachten Sie die Verbesserung, die sie in Ihre Stimmung bringen werden. Im Falle einer schweren Erkrankung wird jedoch empfohlen, sich auch an Ihren Psychologen zu wenden.

10. Zuckerspiegel verringern

Nicht nur der Zuckerspiegel in Ihrem Blutkreislauf, sondern praktizierender Yoga kann auch die Risiken, die mit LDL - schlechtem Cholesterin und HDL - Cholesterinspiegel einhergehen, lindern. Studien haben auch gezeigt, dass Yoga den Blutzuckerspiegel auf bestimmte Arten senken kann, wie zum Beispiel durch die Senkung von Adrenalin und Cortisol. Es wird Personen mit Diabetes empfohlen, sich mit ihrem Endokrinologen zu beraten, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden, selbst wenn sie regelmäßig Yoga praktizieren.

11. Verbessert Fokus und Konzentration

Es ist offensichtlich, dass Yoga nicht nur Ihre körperliche Gesundheit verbessert, sondern auch den Zustand Ihrer psychischen Gesundheit verbessern kann. Studien haben vor langer Zeit gezeigt, dass Yoga-Praktizierende eine bessere Konzentrationsfähigkeit haben; Sie können Emotionen steuern und den IQ-Level verbessern. Wenn Sie nicht mit dem besten IQ-Level oder Konzentration gesegnet sind, können Sie sich für Yoga entscheiden und Ihren Zustand verbessern.

12. Bekämpft Schlaflosigkeit

Professionelle Yogis schlagen vor, dass bestimmte Yoga-Stellungen Schlaf in dir auslösen können. Sie stimulieren Ihr Gehirn und entspannen angespannte Nerven, die schliesslich zu gesundem Schlaf führen.

13. Es stärkt das Immunsystem

Yoga-Haltungen wie Asana und Pranayama gelten als wirksam für Ihr Immunsystem. Die Haltungen haben das Potenzial, die Unregelmäßigkeiten zu regulieren, die Ihre Immunfunktion behindern. Darüber hinaus dient eine verstärkte Immunität zum Schutz Ihrer Gesundheit schädigenden Faktoren. Studien deuten darauf hin, dass regelmäßige Yoga-Praxis eine effektive Möglichkeit ist, den inneren Körper zu erhalten.

Endeffekt

Ihr Lebensstil trägt zu verschiedenen Aspekten Ihres Lebens bei, einschließlich Ihrer Gesundheit. Deshalb haben Ernährungswissenschaftler darauf hingewiesen, sich darauf zu konzentrieren. Wenn Sie nicht für schweres Training entscheiden können, können Sie für Yoga gehen, die viele gesundheitliche Vorteile enthält.

Siehe auch
11 erstaunliche Vorteile von Spearmint ätherisches Öl
11 Beeindruckende Vorteile von Tangerine Essential Oil
13 erstaunliche Vorteile von Helichrysum ätherisches Öl
11 erstaunliche Vorteile von Grapefruit ätherisches Öl

Loading ..

Recent Posts

Loading ..