Bauchschmerzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Bauchschmerzen sind eine Beschreibung, die in der Region des Abdomens, die normalerweise von der Brust bis zum Becken reicht, lose zugeordnet ist. Sie kann aufgrund mehrerer Ursachen auftreten, aber manifestiert sich unterschiedlich von Mensch zu Mensch.

Oft kann Bauchschmerzen tatsächlich übertragen werden Schmerzen, die an einem anderen Ort verursacht wird, aber in einem Bereich getrennt von seinem Ursprung fühlen. Während es viele Ursachen für Bauchschmerzen gibt, ist es oft mit trivialen Dingen verbunden und löst sich selbst oder mit minimalem Eingriff.

Ursachen von Bauchschmerzen

Der Bauch enthält mehrere Organe darin, was, wie Sie vielleicht erraten, bedeutet, dass der Ursprung von Bauchschmerzen extrem vielfältig sein kann. Viele Menschen glauben, dass alle Bauchschmerzen auf eine Magenerkrankung hindeuten, obwohl dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist.

Die Klassifizierung der Ursachen kann jedoch auf vier Kategorien beschränkt werden:

Schmerzen als Folge einer Entzündung

Dies schließt eine Entzündung verschiedener Organsysteme ein und kann sich als Colitis, Appendizitis, Hepatitis oder Gastritis manifestieren, um nur einige zu nennen.

Durchblutungsstörungen

Ischämische Kolitis tritt auf, wenn der Blutfluss zum Kolon unterbrochen wird, was zu Schmerzen und manchmal Nekrosen des Gewebes dieses Organs führt.

Organauftreibung

Dies tritt auf, wenn ein Organ verstopft ist, aus der normalen Höhle herausragt und sekundär zu einer anderen Ursache anschwellen kann. Gallensteine ​​zum Beispiel können Gallengänge blockieren, die Einnahme einer unverdaulichen Substanz kann zu Darmverschluss führen, oder Aszites, die das normale Flüssigkeitsgleichgewicht innerhalb des Abdomens beeinflussen, sind alle mit Bauchschmerzen verbunden.

Verschiedenes

Zu diesen Ursachen gehören solche, die nicht in eine andere eindeutige Kategorie fallen, wie Krämpfe oder Krämpfe, Blähungen und Gas oder sogar Nahrungsmittelallergien von geringer Qualität. Diese alle können auch Bauchschmerzen verursachen, passen jedoch nicht zu den Zeichen, die für die oben genannten spezifischen Kategorien erkennbar sind.

Assoziierte Symptome von Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind lediglich eine grobe Beschreibung aller Beschwerden, die in der Bauchregion auftreten, und reichen erwartungsgemäß nicht aus, um zu einer Diagnose in der Arztpraxis oder im Krankenhaus zu gelangen.

Es gibt mehrere spezifischere Manifestationen von Bauchschmerzen, welche die Behandlungsmöglichkeiten und den Gesamtansatz bestimmen, wie Sie mit dem Schmerz umgehen. Häufig auftretende Symptome sind:

Schmerzlage

Bauchschmerzen können örtlich begrenzt in einem Bereich oder generalisiert im gesamten Bereich des Abdomens auftreten. Zum Beispiel entstehen Schmerzen mit Blinddarmentzündung in der Regel um Ihren Bauchnabel, sondern verstärkt im unteren rechten Quadranten Ihres Bauches.

Im Gegensatz dazu sind Gallensteine ​​in der oberen rechten Bauchregion zu spüren, so dass es wichtig ist zu versuchen, so genau wie möglich zu sein, wenn Sie Ihre Symptome Ihrem Arzt erklären.

Schmerzintensität / Muster

Wiederum, in Verbindung mit dem Ort des Schmerzes, ist das allgemeine Muster. Zum Beispiel verursacht Schmerzen im Zusammenhang mit Gallensteinen dauerhafte Schmerzen, die stundenlang ohne Erleichterung dauern können.

Auf der anderen Seite, Schmerzen mit saurem Reflux verbunden sind scharf und stechend, und kann erleichtert werden, wenn die Position oder nach dem Verzehr von Antazida.

Fieber

Fieber, das mit Schmerzen auftritt, deutet in der Regel auf eine Infektion hin, könnte aber auch auf die übermäßige Rekrutierung von Entzündungsmarkern an der Ursprungsstelle der Beschwerden zurückzuführen sein.

Durchfall

Durchfall Bei anhaltenden Schmerzen kann eine Entzündung im Darm oder eine bakterielle Infektion angezeigt sein.

Schlechter Schlaf

Wenn Bauchschmerzen Sie in der Mitte erweckt schlafen , Chancen sind akuter Natur und erfordern möglicherweise eine Untersuchung (wie Appendizitis).

Rektale Blutung

In der Regel zeigt sich eine Entzündung des Dickdarms (Dickdarm), obwohl die Farbe auch eine wichtige Rolle spielt. Schwarze, teerige Stühle weisen auf Blutungen im oberen Verdauungstrakt, wie dem Magen, hin, während frisches rotes Blut auf eine niedrigere Darmblutung hinweist.

Verstopfung

Bauchschmerzen mit Verstopfung das, das für einige Tage fortdauert, zeigt normalerweise einen Darmverschluss an, eine Bedingung, die sofortigen Krankenhausaufenthalt erfordert.

Zärtlichkeit in der Abdominalregion

Bestimmte Bereiche des Abdomens können sehr zart sein und eine Entzündung eines Organs anzeigen. Wenn sich der Schmerz verschlimmert oder sich später Fieber entwickelt, ist es wichtig, sofort in ein Krankenhaus zu kommen, da dies auf einen medizinischen Notfall hinweisen kann.

Harnfrequenz

In seltenen Fällen kann der Bauchschmerz von Schmerzen in den Nieren oder der Blase, meist als Folge einer Harnwegsinfektion, abgeleitet werden. Achten Sie darauf, Nierensteine ​​auszuschließen, um die Beschwerden ausreichend zu lindern.

Behandlung von Bauchschmerzen

Die Ansätze zur Behandlung von Bauchschmerzen können erheblich variieren, da die zugrunde liegende Ursache unterschiedliche Behandlungsmodalitäten erfordert.

Wenn Ihre Schmerzen vorübergehend oder vorübergehend sind, wird Ihr Arzt oder Apotheker häufig den natürlichen Behandlungsweg wählen, z. B. die folgenden Empfehlungen:

  • Mit Ingwer - Ingwer ist ein Antiemetikum und krampflösend, hilft bei der Behandlung von Schmerzen als Folge dieser Ursachen.
  • Pfefferminze - Pfefferminze ist sehr effektiv bei der Verringerung der Blähungen, hilft kleinen Gasblasen zu größeren, die leicht passieren können zu koaleszieren. Pfefferminze besitzt auch eine eigene krampflösende Wirkung.
  • Backsoda - Dies hilft, überschüssige Säure zu neutralisieren, die zu Ihren Magenschmerzen beitragen kann.
  • Essen kleinerer Mahlzeiten - wenn Sie einen Zustand haben, der eine verzögerte Magenentleerung verursacht, treten häufig Übelkeitsgefühle auf. Durch die Verringerung der Größe Ihrer Mahlzeiten wird die Entleerung effizienter durchgeführt. Sie können wiederum kompensieren, indem Sie eine größere Menge an kleineren Mahlzeiten (oder Erhöhung Mahlzeit Häufigkeit). Der Verzehr von Nahrung lindert auch die Schmerzen, die durch Magengeschwüre Auch kleinere Mahlzeiten sind eine gute Idee, um sie als Diagnosewerkzeug zu verwenden.

Over-the-Counter-Medikamente

Ein paar Optionen sind für den Kauf over-the-counter erhältlich, um leichte Fälle von Magenschmerzen zu behandeln, obwohl die meisten von ihnen Magensäure als Ursache betreffen. Dies liegt daran, dass viele andere Schmerzquellen eine medizinische Untersuchung oder weitere Untersuchungen erfordern.

Einige verfügbare Optionen umfassen:

  • Ranitidin - dies reduziert die Produktion von Magensäure
  • Hyoscine - dies ist ein krampflösendes Mittel, das helfen kann, Schmerzen von mehreren Ursachen zu lindern, besonders wenn Krämpfe der glatten Muskulatur involviert sind.
  • Pflanzliche Heilmittel - diese umfassen eine breite Palette von Substanzen, von denen einige Gas und Blähungen behandeln können, zu anderen, die behaupten können, zur Heilung von Nierensteinen beizutragen. Wenden Sie sich an Ihren Apotheker, um mögliche Arzneimittelwechselwirkungen zu untersuchen, bevor Sie sich selbst damit behandeln.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Medikamente werden oft verschrieben, nachdem eine positive Diagnose gestellt wurde oder wenn Ihr Arzt vernünftigerweise vermutet, dass eine Krankheit im Gange ist. Ein paar häufig verschriebene Medikamente zur Behandlung von Bauchschmerzen gehören -

  • Corticosteroide - diese sind in der Lage, mehrere Zustände zu behandeln, die entzündliche Wege beinhalten, die auch zu Schmerzen führen können.
  • Antibiotika - diese können verschrieben werden, um pathogene bakterielle Infektionen zu beseitigen, die zur Entstehung von Schmerzen beitragen. Zum Beispiel trägt H.-pylori-Infektion im Magen stark zur Bildung von Geschwüren bei, die erhebliche Schmerzen und Beschwerden verursachen.
  • Analgetika - Ihr Arzt verschreibt möglicherweise verschreibungspflichtige narkotische Schmerzmittel, normalerweise vor oder nach der Operation.

Chirurgie

Akute Bauchschmerzen können manchmal auf eine Notfallsituation hindeuten, die eine sofortige Operation erfordern kann, wie im Fall von Appendizitis. Andere chronische Schmerzquellen, wie zum Beispiel Nierensteine, können auch durch eine Operation effektiv gelindert werden.

In Zusammenfassung - Bauchschmerzen

Wenn Sie plötzliche scharfe Bauchschmerzen haben, besonders wenn es mit anderen Symptomen auftritt, ist Ihre beste Wette, sofort Ihren Arzt aufzusuchen, um zu helfen, die Ursache zu bestimmen.

Obwohl viele Menschen versuchen, Hausmittel vor dem Arzt zu gehen, wenn Sie nicht absolut sicher sind, was Sie tun, ist es besser, Sie verzichten auf diesen Schritt.

Quellen

https://www.medicalnewstoday.com/articles/318286.php
https://www.medicinenet.com/abdominal_pain_causes_remedies_treatment/article.htm
https://www.everydayhealth.com/abdominal-pain/guide/

Siehe auch
10 Home Remedies für Nierensteine
Plantar Fasciitis: Symptome, Ursachen und Behandlung
Nackenschmerzen: Symptome, Ursachen, Behandlung und Diagnose
Hüftschmerzen: Ursachen Symptome und Behandlung

Loading ..

Recent Posts

Loading ..