Moringa Ernährung Fakten, Nutzen und Risiko

Moringa (Moringa oleifera) ist liebevoll "der Wunderbaum" genannt. Moringa wächst gut in tropischen Bedingungen. Es ist eine schnell wachsende verlässliche Nahrungsquelle, obwohl es 6 Monate im Jahr in der Trockenzeit lebt.

Es ist in Teilen Afrikas und Asiens heimisch und kann den Ernährungszustand der Bevölkerung verbessern. Moringa Baum besteht aus Blättern, Samen, Rinde, Wurzeln, Saft und Blumen. Alle Teile des Baumes sind essbar, jedoch haben die Blätter die größte antioxidative Aktivität. Moringa wurde schon lange von den alten Römern, Griechen und Ägyptern als Nahrung und Medizin verwendet, jedoch wurden nur wenige gesundheitsbezogene Angaben wissenschaftlich untersucht.

Dieser Artikel wird diskutieren, was die Wissenschaft über Moringa und Gesundheit sagt. Sehen wir uns zunächst das Ernährungsprofil von Moringa an.

Nährwerte von Moringa

Moringa ist sehr nahrhaft. Es enthält bioaktive Verbindungen wie Phenolsäuren, Flavonoide, Alkaloide, Phytosterole, natürliche Zucker, Vitamine, Mineralstoffe und organische Säuren.

Moringa enthält hohe Mengen an Eiweiß Folat, Calcium, Phosphor, Kalium, Magnesium, Eisen, Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E ( 1 ).

Gesundheitliche Vorteile von Moringa

Gesundheitliche Vorteile von Moringa

Das Folgende sind die Top 9 gesundheitlichen Vorteile von Moringa.

1. Verbessert und beugt Mangelernährung vor

Mangelernährung ist eine Bedingung, bei der ein Individuum möglicherweise wesentliche Nährstoffe fehlt. Sie verpassen diese Nährstoffe in der Regel, weil sie nicht genug zu essen haben, keine Nahrung zu sich nehmen und / oder die Nährstoffe in Lebensmitteln aufnehmen.

Moringa ist nährstoffreich und eine leicht verfügbare Nahrungsressource, die das Potenzial hat, die Mikronährstoffqualität der Nahrungsaufnahme von Risikopopulationen in Entwicklungsländern zu verbessern.

Schwangere und stillende Frauen, Säuglinge, Kinder und ältere Menschen würden von den nahrhaften Quellen eines solchen Nahrungsmittels profitieren.

Moringa Oleifera Blattpulver, das in Säuglingsüblichen Lebensmitteln verwendet wird, wurde gut angenommen ( 2 ).

2. Verringert das Risiko der Entwicklung von Herzerkrankungen

Herzerkrankungen sind eine Krankheit, die das Herz befällt. Eine Studie zeigte, dass Moringa-Pflanze als Antioxidans wirkt und lipidsenkende und antiplaquebildende (anti-atherosklerotische) Eigenschaften aufweist. Es gibt ein therapeutisches Potenzial zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ( 3 ).

Eine andere Studie verwendete Kaninchen, um die Wirkungen von Moringa (200 mg / kg / Tag) auf Blutcholesterin zu testen. Dieser Eingriff wurde 120 Tage lang mit einer Lovastatin-Medikation (6 mg / kg / Tag) verglichen.

Es wurde gefunden, dass sowohl Moringa als auch Lovastatin das Serumcholesterin-, Phospholipid-, Triglycerid-, VLDL-, LDL-, Cholesterol-zu-Phospholipid-Verhältnis und den atherogenen Index erniedrigten, jedoch das HDL / HDL-Gesamtcholesterinverhältnis im Vergleich zu den Kontrollgruppen erhöhten.

Die Kaninchen zeigten, dass Moringa eine blutlipidsenkende Wirkung hat ( 4 ).

3. Verbessert das Blutzucker-Management

Ein schlechtes Blutzucker-Management ist typisch für Menschen mit Diabetes. Hohe Blutzuckerwerte können gesundheitliche Komplikationen verursachen, wenn sie nicht behandelt werden.

Ratten mit Diabetes wurden verwendet, um die Wirkung von Moringa auf die Blutzuckertoleranz zu verstehen. Die Blutglukosespiegel nahmen bei Ratten im Vergleich zur Kontrollgruppe ab. Interessanterweise verringerte Moringa die Magenentleerung bei Ratten signifikant. Die Ergebnisse zeigten, dass Moringa die Glukosetoleranz verbesserte ( 5 , 6 , 7 ).

4. Verbessert die Gesundheit des Gehirns

Demenz ist eine degenerative Erkrankung, die auf dem Vormarsch ist. Moringa wurde in einer Tierstudie gezeigt, dass es als Gedächtnisverstärker und zur Unterstützung der Gehirngesundheit geeignet ist.

Diese Arbeit ist vorteilhaft für das Verständnis des Gehirns und die Behandlung von Krankheiten wie altersbedingter Demenz ( 8 ).

5. Verbessert die Symptome von Entzündungskrankheiten

Die natürliche Reaktion des Körpers auf eine Infektion oder Verletzung besteht darin, eine Entzündung hervorzurufen. Entzündungssymptome sind normalerweise Rötung, Wärme und Schwellung. Entzündung ist die physiologische Reaktion, um den Körper vor Infektionen zu schützen und Gewebeverletzungen zu heilen. Chronische Entzündungen können verschiedene entzündliche Erkrankungen auslösen.

In 3 Reagenzglas-Studien konnte Moringa die Sekretion von Entzündungsmarkern stoppen. Diese Ergebnisse unterstützen die traditionelle Verwendung von Moringa als potentielle Behandlung von Entzündungszuständen ( 9 , 10 , 11 ).

6. Krebsvorsorge

Moringa zeigt vielversprechende Anzeichen in frühen Studien als Krebsvorsorge. Krebs ist ein ernsthafter Gesundheitszustand, in dem abnormale Zellen wachsen und gesunde Organe des Körpers beeinflussen.

Glucosinolate, Wirkstoffe in Moringa, könnten dazu beitragen, den Prozess der Krebsentstehung zu verlangsamen. Seine Rolle kann das Verhindern des Krebswachstums, des entzündungshemmenden Prozesses, das Stoppen des Wachstums von Krebszellen und das Abtöten von Tumorzellen umfassen.

Weitere Informationen sind erforderlich, um die Wirkungsmechanismen im Zusammenhang mit diesem gesundheitlichen Nutzen zu verstehen ( 12 ).

7. Haut Revitalisierung und Anti-Aging

Haut ist empfindlich gegenüber ultraviolettem Licht. Ultraviolettes Licht ist die Hauptquelle reaktiver Sauerstoffspezies, was zu Sonnenbrand und vorzeitiger Alterung führt.

Eine Studie testete die Vorteile von Moringa auf der Haut. Die Behandlungscreme enthielt 3% des konzentrierten Extrakts aus Moringablättern. Die Studie zeigte positive Ergebnisse bei Hautparametern wie Hautvolumen, Texturparameter (Energie, Varianz und Kontrast) und Oberflächenbewertung der lebenden Haut, Hautrauhigkeit, Hautschuppigkeit, Hautglätte und Hautfalten.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Moringa-Creme den Revitalisierungseffekt der Haut verbessert und Anti-Aging-Hauteffekte unterstützt ( 13 ).

8. Verbesserung der Asthma-Symptome

Asthma ist eine chronische Atemwegserkrankung. Symptome sind Atembeschwerden und eine schlechte Lungenfunktion.

Eine 3-wöchige Studie an 20 Personen mit leichtem bis mittelschwerem Asthma wurde untersucht. Die Teilnehmer erhielten eine tägliche Dosis von 3 g feinpulverisierter getrockneter Samenkerne. Die Atemfunktion und die Symptome wurden vor und am Ende der Behandlung mit einem Spirometer untersucht.

Signifikante Verbesserungen wurden auch bei Lungenfunktion und Asthmasymptomen beobachtet. Die Ergebnisse der Studie zeigen die Nützlichkeit von Moringa bei Patienten mit Bronchialasthma ( 14 ).

9. Schützt die Leber

Die Leber ist ein großes Organ im Bauchraum, das für viele Stoffwechselprozesse wichtig ist.

Eine Teströhrchenstudie untersuchte Rattenleber und die Wirkung von Leberschäden durch Tetrachlorkohlenstoff. Moringa förderte die Wiederherstellung der Leber. Es wird erwartet, dass die antioxidativen Eigenschaften von Moringa zum Schutz der Leber ( 15 ).

Mögliche Nebenwirkung von Moringa

In den vorliegenden Studien wurden keine unerwünschten Wirkungen in Verbindung mit Studien an Menschen berichtet. Es gab jedoch nicht genügend Studien am Menschen, um zu verstehen, welcher Teil der Pflanze und wie viel sicher ist und welche möglichen Nebenwirkungen ( 15 ).

Schwangere und stillende Frauen sollten ihren Arzt konsultieren, wenn sie die Einnahme von Moringa planen.

Fazit

Moringa ist eine Pflanze, die seit langem für ihre gesundheitlichen Vorteile genutzt wird. Derzeit beschränkt sich die Wissenschaft um Moringa auf Teströhren- und Tierstudien. Es gibt einige vielversprechende Forschung von Moringa in den Bereichen Mangelernährung, Herzerkrankungen, Blutzucker-Management, Gehirngesundheit, entzündliche Erkrankungen, Krebsvorsorge, Haut-und Anti-Aging-und Asthma-Management.

Obwohl wissenschaftliche Beweise vielversprechende Anzeichen für eine Verbesserung der Gesundheit zeigen, sind mehr qualitativ hochwertige Studien am Menschen erforderlich, bevor Moringa als Nahrungsmittel, Ergänzung oder Medikament zur spezifischen Behandlung bestimmter Erkrankungen empfohlen werden kann. Moringa ist eine nahrhafte, zuverlässige Quelle für Gemüse, die hilfreich sein kann, um die Ernährungsbedürfnisse zu erfüllen.


ÜBER DEN AUTOR

Natalie

Natalie Thompson, APD ist ein nicht-dietätiger Accredited Practising Diätetiker, der leidenschaftliche positive Veränderungen in Ess- und Lebensgewohnheiten anregt, um die Gesundheit zu verbessern und gleichzeitig die Beziehung zu Nahrung und Körper zu pflegen.

Nach ihrem Masters of Nutrition and Diätetics und Bachelor of Human Nutrition, arbeitete Natalie Thompson in der klinischen Diätetik in der Gemeinde und im Altenheim mit einer Nichtregierungsorganisation, die ältere Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen und das Veteranenamt betreute. Sie hat auch ihre eigene private Praxis.

Natalie Thompson hat einen Bachelor of Human Nutrition von der University of Newcastle mit einem Master of Nutrition und Diätetik von der Griffith University. Du kannst dich mit Natalie verbinden LinkedIn

Siehe auch
11 erstaunliche Gesundheit Vorteile von Sonnenblumenkernen
11 Beeindruckende Vorteile von Rotkohl
Schlafapnoe - Symptome, Ursachen und Behandlung
11 Natürliche Behandlung von Ringworm

Loading ..

Recent Posts

Loading ..