Paleo Diet 101: Eine detaillierte Anleitung zur Paleo-Diät

Die Popularität der Paleo-Diät hat in den letzten 10 Jahren absolut explodiert. Ist das eine schlechte Sache? Ganz und gar nicht. Da immer mehr Menschen gesundheitsbewusst werden und aktiv Wege suchen, ihr Leben zu verbessern, wird die Umstellung auf die Paleo-Diät nur noch größer werden.

Fragen Sie sich, ob die Paleo-Diät für Sie geeignet ist? Sie werden alle Ihre Fragen beantwortet haben, nachdem Sie diese detaillierte Anleitung zu Ende gelesen haben!

Was ist die Paleo-Diät?

Die Paleo-Diät wird eine Menge Dinge genannt, aber die, die Sie am häufigsten hören werden, ist die Höhlenbewohner-Diät. Zusammengefasst fasst dies zusammen, was die Paleo-Diät in hohem Maße ist. Sie können die Paleo-Diät eine vollständige "Caveman genehmigt" Diät-Plan (GEICO, so einfach ein Höhlenmensch kann es tun? HA), in dem Sinne, wenn sie es damals nicht gegessen haben, sollten Sie wahrscheinlich auch nicht.

Es gibt jedoch wichtige Unterscheidungen, die Sie treffen müssen zwischen dem, was die Paleo-Diät vor Tausenden von Jahren war, und dem, wo wir jetzt sind. Zum Beispiel haben sich unsere Gehirne über das hinausentwickelt, was es in der Altsteinzeit war, also erwarten wir nicht, dass du Wild jagst und sie roh isst, wie es ist. Wenn Sie nicht absichtlich mit einer Salmonellenerkrankung konfrontiert werden, wissen Sie es besser.

Was ist die Grundvoraussetzung für die Paleo-Diät?

Das ist eine große Frage, die viele Menschen dazu bringt, sofort den Paläo-Weg des Lebens zu beginnen. Was ist die Antwort darauf? Vergleichen Sie zum Vergleich die Unterschiede zwischen unseren Vorgängern und dem, wo wir jetzt sind.

Um dies in einen Zusammenhang zu stellen, obwohl der Unterschied in den Jahren viel aussagen mag, haben wir genetisch gesehen nicht viel verändert. Basierend auf fossilen Beweisen ist es jedoch klar, dass Menschen, die damals lebten, überlegene Körper hatten, charakterisiert durch einen schlanken Körper, gut definierte Muskeln und extrem athletisch und flexibel waren.

Ganz im Gegensatz zu dem, was wir heute sind - übergewichtig, sesshaft, leiden an chronischen Stressstörungen und werden durch nicht ansteckende Krankheiten, die allesamt mit schlechten Lebensgewohnheiten zusammenhängen, getötet.

Warum hat sich zwischen damals und heute so viel verändert? Es hat damit zu tun, wie sich die Gesellschaft entwickelt hat, und darauf aufbauend die Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft.

In der Altsteinzeit waren Menschen in erster Linie Sammler von Jägern und mussten lange Expeditionen unternehmen, um sicherzustellen, dass die nächste Mahlzeit bereitgestellt werden konnte. Nach der Entwicklung kleiner Werkzeuge begannen die Menschen, kleine Gesellschaften zu bilden, und entwickelten sich langsam, so dass Nahrung bequem zur Verfügung gestellt werden konnte, ohne jedes Mal auf die Jagd gehen zu müssen.

Das war eine große Entwicklung für die Menschheit, aber eine, die unsere Vorfahren nie mit Problemen konfrontierte. Ein solches Problem, und der Hauptpunkt, den die Paleo-Diät anspricht, ist die Überempfindlichkeit gegen verschiedene Körner, die wir heute gefunden haben, ist eine Hauptquelle für Stoffwechselkrankheiten und vermeidbare Gesundheitszustände.

Unsere Ernährung änderte sich von einer, die stark von Fleisch, Nüssen und gelegentlichem Obst abhängig war, und von Reis und endlosen Körnern abhängig war.

Wenn wir etwas in die Zeit zurückgehen, bevor wir unsere Gesundheit für die Bequemlichkeit dieser Körner eintauschen, kann die Paleo-Diät dazu beitragen, Ihr Wohlbefinden durch Sprünge und Grenzen zu verbessern.

Vorteile der Paleo-Diät

Vorteile der Paleo-Diät

Die Anpassung an einen bestimmten Diättyp wäre nutzlos, es sei denn, es bringt etwas Auffälliges und Messbares auf den Tisch. Wenn es um die Paleo-Diät geht, gibt es viele Vorteile, die man in den ersten Wochen nach dem Wechsel beobachten kann. Sie können Folgendes erwarten:

1. Gewichtsverlust

Viele Getreideprodukte, insbesondere solche aus Weizen, sind entzündungsfördernd. Dies bedeutet, dass die Zunahme Prozesse, die eine starke entzündliche Ergänzung im Körper haben, verursacht eine Störung der normalen Prozesse in einem großen Ausmaß.

Die Beseitigung dieser Produkte beseitigt eine signifikante Menge unserer täglichen Kohlenhydratzufuhr, die stark mit einem erhöhten Gewichtsverlust verbunden ist. Indem wir einen größeren Einfluss auf das Hormon Insulin ausüben, können wir ein günstiges Szenario für die Nutzung überschüssiger Körperfettreserven schaffen.

2. Verbessert das Energieniveau

Weizenprodukte enthalten Gluten, ein Protein, bei dem viele Menschen leichte Allergien haben. Diese Allergien manifestieren sich nicht unbedingt als sichtbare Nesselsucht oder Hautausschlag, sondern verursachen offensichtliche Schäden, die von der normalen Energieproduktion bis zur ordnungsgemäßen Glukoseaufnahme und -verwertung reichen.

Das Endergebnis verursacht, dass Sie sich träge fühlen, geistig unklar und benommen und was nur als lethargisch eingestuft werden kann. Viele Menschen, die Getreide aus der Nahrung eliminieren, berichten über Verbesserungen ihrer Energielevel, da der Strangulations-Halt, den sie auf den Stoffwechsel haben, freigesetzt wird.

3. Verbessertes Blutzucker-Management

Körner tragen wesentlich zur Anzahl der neu diagnostizierten Fälle von Typ-II-Diabetes bei. Der falsche Gesundheitsgedanke, dass Vollkornprodukte oder Vollkornprodukte für Diabetiker hervorragend geeignet sind und die Blutzuckerwerte kontrollieren, ist weitaus schädlicher als gut, da Studien, obwohl ihre Glukosefreisetzungsmuster unterschiedlich sein können, keinen merklichen Vorteil beim Konsum zeigen eins über dem anderen [ R ].

Was bedeutet das? Kurz gesagt, ob Sie Vollkorn- oder Weißmehlprodukte konsumieren, werden Sie Ihr Blutzucker-Gleichgewicht beeinträchtigen. Die Einschränkung dieser Produkte führt nur zu einer signifikanten Verbesserung der Kontrolle, da die Kalorien, die von diesen Nahrungsmitteln bereitgestellt werden, mehr als 50% der Ernährung vieler Menschen ausmachen.

In Gebieten, in denen Tradition die Verwendung von Weizenprodukten erfordert, ist es nicht überraschend, dass es sehr häufig ist, dass die allgemeine Bevölkerung mit Problemen lahmt, die mit schlechter Blutzuckerkontrolle oder Stoffwechselerkrankungen zusammenhängen.

4. Reduziert Marker für Herzerkrankungen

Fette sind nicht die einzige Ursache von Herzerkrankungen, noch sollten sie als die primäre angesehen werden. In der Tat bieten minderwertige künstliche Transfette keinen Nutzen für den Körper und sollten auf ein absolutes Minimum beschränkt werden, aber bei weitem die größte Ursache für Herzkrankheiten sind entzündungsfördernde Nahrungsmittel, oft Körner wie Weizen und Mais mit hohem Fructosegehalt Sirupprodukte (Soda) [ R ].

Entzündung beschleunigt die Ablagerung von atherosklerotischen Plaques an der Innenseite der Blutgefäßwände, wodurch der effektive Raum eingeengt wird, den das Blut zurücklegen muss. Darüber hinaus ist die Bildung kleiner Plättchenaggregate unter Entzündungsmediatoren erhöht, was bedeutet, dass sie leichter an Fettablagerungen an Wänden haften, wo sie eine hämorrhagische Episode auslösen können.

So kommt es zu Herzinfarkten und Schlaganfällen aufgrund von Blockaden in kritischen Blutgefäßen, die den Sauerstofffluss zum Zielgewebe beeinträchtigen und in manchen Fällen zu Blutgefäßrupturen und Blutverlust führen.

5. Ernährung Aufnahme steigt

Weizenprodukte sind im besten Fall nur milde Beiträge zur Ernährung. Während Vollkornweizen ein paar Mineralien enthält, konsumieren die meisten Menschen gebleichtes Weißmehlprodukte, die alle Nährstoffe entfernt haben und gegen ein paar Nieselregen der künstlichen Ernährung gehandelt werden.

Die Lebensmittel, die Sie wegen der großen Vielfalt auf einer Paleo-Diät zu sich nehmen, werden Ihren Ernährungsstatus definitiv verbessern, dank der Farbpalette, die Sie zu sich nehmen. Denken Sie an die Menge an Gemüse und Obst, die Sie auf der Diät verbrauchen werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Paleo-Diät nicht kohlenhydratarm per se ist, aber die meisten Menschen passen die modifizierte Version an, indem sie die Aufnahme von Früchten einschränken.

Der primitive Mensch beschränkte seine Aufnahme von Früchten nicht unbedingt, da sie zu dieser Zeit eine wertvolle Nahrungsquelle darstellten. Plus, da eine kleine Menge von natürlichen Zucker wird wahrscheinlich keinen Schaden an Ihrem Körper, haben Sie keinen Grund zu vermeiden, die Ernährung, die diese Lebensmittel Ihrem Körper bieten können.

6. Reduzierte Verdauungsprobleme

Die Verdauungsbeschwerden, denen viele Menschen regelmäßig ausgesetzt sind, sind in der Regel auf eine nicht diagnostizierte Allergie auf niedrigem Niveau zurückzuführen, die häufig auf Gluten zurückzuführen ist [ R ] oder Milchprodukte. Die Paleo-Diät befürwortet die Eliminierung beider dieser Nahrungsmittel, mit einer bedeutenden Anzahl von Anhängern, die eine fast vollständige Beseitigung von Verdauungsproblemen wie Blähungen, übermässiges Gas, Verstopfung oder Durchfall berichten, nachdem sie die Paleo-Diät für eine kurze Zeit verfolgt haben.

7. Verminderte Symptome von Entzündungskrankheiten

Entzündliche Erkrankungen sind vielfältig und können zahlreiche Körperprozesse beeinflussen. Der Bequemlichkeit halber beschränken wir uns auf die Gelenke und den Darm. Personen, die ihr ganzes Leben lang Getreide und Milchprodukte konsumiert haben und Symptome von minderwertigen Nahrungsmittelallergien wie Gelenkschmerzen, rheumatoide Arthritis [ R ] oder noch mehr vollwertige entzündliche Darmerkrankung oder Colitis, bemerkte eine fast sofortige Verringerung der Symptome nach der Beseitigung dieser Lebensmittel aus der Ernährung.

Milchprodukte und Produkte auf Weizenbasis gehören zu den schlimmsten entzündungshemmenden Nahrungsmitteln, von denen Sie nur profitieren können, wenn Sie sie als Teil Ihrer Ernährung entfernen.

8. Verbesserte Immunität

Während der primäre Zweck des Immunsystems darin besteht, den Körper vor fremden Krankheitserregern zu schützen, muss es auch effizient funktionieren, um sicherzustellen, dass normale Entzündungsprozesse aufrechterhalten werden. Bei Erkrankungen wie entzündlichen Darmerkrankungen oder sogar rheumatischer Arthritis ist das Immunsystem des Körpers in höchster Alarmbereitschaft, greift unbeabsichtigt körpereigene Organsysteme an und führt zum Versagen.

Sie können sich das als Sicherheitspersonal vorstellen, der während der Arbeit viel Kokain konsumiert. Ja, er wird angeregt und wachsam sein, aber gleichzeitig ist er wahrscheinlich so auslösend, dass du, wenn du versuchst, dein eigenes Heim zu betreten, sofort erschossen wirst.

Andere Aspekte im Zusammenhang mit verbesserter Immunität [ R ] umfassen verringerte saisonale Allergien und reduzierte Häufigkeit von Asthmaanfällen und Auslösern.

9. Verbessert die Gehirnleistung

Wie bereits erwähnt, obwohl die Paleo-Diät nicht unbedingt kohlenhydratarm ist, ist sie viel weniger Kohlenhydrate als die typische westliche Diät. Eine zu starke Abhängigkeit von Kohlenhydraten und Glukose wirkt sich nicht nur negativ auf das Energieniveau aus, sondern beeinträchtigt auch die Funktionsfähigkeit des Gehirns und trägt manchmal zur Serotoninunempfindlichkeit im Gehirn bei. Es wird angenommen, dass diese Symptome auf die Entwicklung von Zöliakie zurückzuführen sind, verursacht durch Glutenkonsum.

Es wird angenommen, dass dies zur Entwicklung von Binge-Eating-Störungen beiträgt, da der ständige Bedarf an diesem kurzlebigen Serotonin-Spike dazu führt, dass der Mensch ständig kohlenhydratreiche Nahrungsmittel sucht, die typischerweise Milch- oder Weizenbestandteile enthalten.

Nach der Beseitigung dieser Lebensmittel aus Ihrer Ernährung werden Sie sich schrecklich fühlen. Wenn sich jedoch die Chemie des Gehirns ändert (man bedenke dies als eine Entzugs-Periode) und sich dein Vertrauen auf diese Nahrungsmittel für ein kurzfristiges Hoch verringert, wirst du dich konzentrierter und fokussierter konzentrieren können, zusammen mit besseren Ebenen der Kognition und Tag für Tag funktioniert [ R ].

10. Kein Hunger

Obwohl die Paleo-Diät relativ wenig Zucker enthält, ist es nicht eine dieser Diäten, die Sie dazu zwingt, jede einzelne von Ihnen konsumierte Kalorienmenge zu zählen, da Sie großzügig Fleisch und Gemüse essen dürfen, damit Sie so lange gefüllt bleiben Es gibt einen Snack oder eine Mahlzeit.

Sie können immer noch Gewicht verlieren von einer Diät, die eine moderate Menge an Protein und höheren Fetten enthält, da der Körper seinen Stoffwechsel optimiert, um die Nutzung dieser Nährstoffe für Energie zu erhöhen. Hinzu kommt die Tatsache, dass Protein eine sehr hohe thermische Wirkung hat, und das Ergebnis ist eine negative Energiebilanz nach dem Verzehr von Lebensmitteln reich an diesen Nährstoffen.

Um es in die richtige Perspektive zu ziehen: Der Verzehr von 100 Cal Protein entspricht einer Nettomenge von etwa 70 Cal, da der Körper die anderen 30 Cal (oder zwischen 15-30%) verwendet, um seine Verarbeitung zu erleichtern. R ].

Akzeptable Lebensmittel auf der Paleo-Diät

Akzeptable Lebensmittel auf der Paleo-Diät

Wir sind keine Höhlenmenschen mehr, also müssen Leute verstehen, dass Sie nicht auf die Nahrungsmittel beschränkt bleiben müssen, die ihnen während dieser Ära zur Verfügung standen. Ein wenig gesunder Menschenverstand und ein gemischter Ansatz sind jedoch der Weg, wenn man Nahrungsmittel verzehrt. Die folgenden Lebensmittel sind ausgezeichnet und weithin akzeptiert, während auf der Paleo-Diät:

1. Fleisch

Fleisch ist ein Eckpfeiler der Paleo-Diät, weshalb selbsternannte Fleischfresser es so sehr lieben. So viel Fleisch wie möglich - natürlich sind frisch geschnittene Produkte viel besser als konservierte.

Fühlen Sie sich frei, das Folgende zu essen

  • Rindfleisch
  • Hähnchen
  • Truthahn
  • Schweinefleisch
  • Fisch
  • Gelegentlich Speck (wegen seines hohen Nitratgehaltes während der Konservierungsphase)
  • Eier

2. Frucht

Während die meisten Früchte der Paleo-Diät gerecht sind, liegt der Schwerpunkt hauptsächlich auf frischen Früchten. Die Jäger Sammler während der Altsteinzeit stützten sich in erster Linie auf Beeren, die Sie auf der Paleo-Diät sehr häufig finden werden. Sie können auch frei fühlen, viele andere Arten von Früchten zu konsumieren, aber versuchen Sie sich auf diejenigen mit einem niedrigeren glykämischen Index für die allgemeine Gesundheit zu konzentrieren.

3. Nüsse

Mandeln , Pistazien , Walnüsse , Cashewkerne und Pekannüsse sind alle gut für den Verzehr auf der Paleo-Diät. Erdnüsse sind technisch Leguminosen, und auf der Diät nicht akzeptiert.

4. Gemüse

Die meisten Gemüsesorten sind auf der Paleo-Diät akzeptabel, jedoch wird kohlenhydratarmen und nicht stärkehaltigen Sorten eine höhere Priorität eingeräumt. Fühlen Sie sich frei, so viel Spinat, Salat, Brokkoli, Kohl, Rosenkohl, Spargel und grüne Bohnen, die Sie mögen. Süßkartoffeln sind ebenfalls akzeptabel, obwohl sie relativ höher sind als die meisten anderen Gemüsesorten, weiße Kartoffeln dagegen nicht (sie gelten als Antinährstoffnahrung).

5. Natürliche Kochöle

Dazu gehören Kokosnuss, Olivenöl, Walnussöl, Traubenkernöl und Gras gefütterte Butter.

6. Verschiedene Samen

Einschließlich Kürbiskerne , Sonnenblumenkerne , Leinsamen und Chiasamen .

Lebensmittel auf der Paleo-Diät zu vermeiden

Lebensmittel auf der Paleo-Diät zu vermeiden

Der Hauptbezugspunkt der Paleo-Diät besteht darin, den Verzehr von Lebensmitteln zu fördern, die zum größten Teil als natürlich angesehen werden. Daher müssen die endlosen Sorten von künstlichem Zucker und Weizenprodukten, die uns zur Verfügung stehen, ausgeschlossen werden. Insbesondere sollten Sie Folgendes vermeiden:

1. Milchprodukte

Während Käse und Butter beide Milchprodukte sind, die auf der Paleo-Diät akzeptabel sind, sollten alle anderen Milchprodukte vermieden werden. Fettarme Milchprodukte sind besonders verpönt, da die Entfernung von natürlichem Fett die Zugabe von synthetischen Zusätzen erzwingt, um die Schmackhaftigkeit zu erhalten.

2. Körner und andere

  • Getreide: Dazu gehören Produkte mit Mehl, zusätzlich zu Gerste , Roggen und Dinkelmehl .
  • Konzentrierte Zuckerprodukte: Dazu gehören Soda aus Maissirup mit hohem Fructosegehalt, zusätzlich zu vielen Hartkaramellen, abgepackten Leckereien und sogar Eiscreme.
  • Hülsenfrüchte: Enthält Erdnüsse , Linsen und Bohnen .
  • Verarbeitete Öle: Dazu gehören synthetische Trans-Fett-Produkte, zusätzlich zu Rapsöl und Sojaöl um ein paar zu nennen.

3. Künstliche Süßstoffe

Während diese möglicherweise keinen unmittelbaren Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben, tragen sie dennoch signifikant zur metabolischen Dysfunktion bei [ R ]. Vermeiden Sie künstliche Süßstoffe wie Xylitol, Aspartam und Sucralose, um nur einige zu nennen.

4. Gray Area Lebensmittel

Während es zum größten Teil klar ist, was wir auf der Paleo-Diät haben können und was nicht, gibt es bestimmte Nahrungsmittel, die spezielle Ausnahmen erfordern, oder die synthetisch hergestellt wurden, aber einen hohen Nährwert haben. Gute Beispiele für diese Lebensmittel sind dunkle Schokolade , die das höchste Niveau an natürlichen Flavonolen und Wein bewahrt, eine große Quelle von Antioxidantien und anderen Verbindungen, die die Gesundheit positiv beeinflussen können.

5. Getränke

Getränke sollten Wasser, ungesüßten Tee und ungesüßten Kaffee enthalten. Während Fruchtsäfte als faires Spiel angesehen werden können, ist das Problem die Anzahl der Früchte, die Sie nehmen würden, um ein Glas solchen Saftes massiv zu machen, und in ähnlicher Weise dazu führen, dass Sie eine Bootsladung Zucker verbrauchen müssen. Aus diesem Grund, essen Sie nur gelegentlich ein oder zwei Essen und betrachten Sie das als Ihren natürlichen Saft.

Erfolg mit Paleo Diät haben

Paläo

Während der Verzehr einer hohen Anzahl von kohlenhydratreichen Lebensmitteln niemals gut ist, vermisst der Körper es tatsächlich, wenn man seinen Vorrat abschneidet. Auch wenn Hunger auf der Paleo-Diät sehr selten ist, können Sie immer noch negative Auswirkungen haben. Dies sind die besten Tipps, die Sie nutzen können, um sicherzustellen, dass Ihr Übergang nahtlos verläuft:

1. Überspringen Sie keine Mahlzeiten

Während es in unseren Köpfen verankert ist, dass wir drei Mahlzeiten pro Tag essen müssen, kann diese Zahl sogar bis zu sieben steigen, wenn Sie sich dafür entscheiden, die Unterscheidung zwischen einer Mahlzeit und einem Snack zu entfernen. Denk darüber so; anstatt eine große Pauschale für das Mittagessen zu haben, wie wäre es, es in zwei Portionen aufzuteilen und um 10 Uhr morgens zu essen, und den Rest um 13 Uhr?

Auf diese Weise haben Sie mehr Kontrolle darüber, was Sie bei jeder Sitzung essen und stellen einen optimalen Blutzucker-Ausgleich und Sättigung durch den Verzehr Ihrer Nahrung sicher.

2. Verbrauchen Sie ein anderes farbiges Gemüse / Obst jedes Mal, wenn Sie essen

Aufgrund der Fülle von Gemüse und Obst Auswahl, die Sie auf der Paleo-Diät angeboten werden, ist es einfach, immer wieder das gleiche zu haben, nur weil Sie es mögen. Eine bessere Möglichkeit ist es, Ihre Mahlzeiten farblich zu codieren. Also, zum Mittagessen können Sie grünes Gemüse haben, und zum Frühstück können Sie eine Orangenfrucht haben, und so weiter, um sicherzustellen, dass Sie die Dinge durcheinander bringen.

Denken Sie daran, Farbe ist ein guter Hinweis auf verschiedene Verbindungen in den Pflanzenprodukten enthalten, also essen Sie den Regenbogen!

3. Haben Sie Protein und Fette mit jeder Mahlzeit

Sie können so viel Gemüse und Obst essen, wie Sie möchten, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie sich immer etwas hungrig fühlen, es sei denn, Sie stärken es mit Eiweiß und Fetten. Diese Nahrungsmittel sind nicht nur entscheidend für den Gesamterfolg der Paleo-Diät, sondern auch äußerst befriedigend und tragen dazu bei, die Aufnahme von Glukose im Blut zu verlangsamen und den Appetit für einige Stunden zu stumpfen.

Sie werden eher keinen Appetit haben, wenn die nächste Mahlzeit kommt, wenn Sie bei jeder Sitzung etwas mit Eiweiß und Fett haben.

Schwierigkeiten mit der Paleo-Diät

Schwierigkeiten mit der Paleo-Diät

Während die Paleo-Diät für die allgemeine Gesundheit großartig ist, heißt das nicht, dass es ohne seine fairen Herausforderungen ist. Im Allgemeinen gilt, je länger Sie es verfolgen, desto weniger wird es zu einem Problem, aber Sie müssen es frühzeitig erkennen und rechtzeitig damit umgehen, um Fehler zu vermeiden. Achten Sie auf Folgendes:

1. Niedrige Energieniveaus

Ähnlich wie bei der ketogenen Diät oder bei vielen kohlenhydratarmen Diäten wird der Verlust von Weizenprodukten und Milchprodukten für viele Menschen als sehr schwerer Schlag empfunden. Auch wenn die Anzahl der Menschen, die Allergien gegen diese beiden Lebensmittel niedrig-Allergien haben absolut atemberaubend ist, ist Ignoranz Glückseligkeit!

Um diese Schwelle zu überschreiten, ist es zunächst akzeptabel, etwas mehr Früchte zu konsumieren. Diese helfen Ihnen, die Kohlenhydrate auszugleichen, die Ihr Körper so dringend benötigt, und die Anzahl der Portionen, die Sie pro Tag haben, langsam auf einen akzeptablen Wert zu reduzieren, bis Sie die gewünschte Menge erreicht haben.

2. Es ist teuer

Einer der häufigsten Gründe, warum Menschen auf Junk Food zurückgreifen, ist ihre Erschwinglichkeit. Durch die Verwendung von qualitativ minderwertigen und leicht zugänglichen Inhaltsstoffen sind die Hersteller solcher Produkte in der Lage, sie an die am stärksten von wirtschaftlichen Problemen betroffenen Personen zu vermarkten, indem sie nur einen Krankheitszyklus verbreiten.

Einkaufen für die Paleo-Diät kann teuer werden, da Sie eine erhebliche Menge an frischem Obst und Gemüse, vorzugsweise Bio, zusammen mit hochwertigen tierischen Produkten kaufen werden. Unter solchen Umständen wird von einer Verschwendung abgeraten, oder Ihr Geldbeutel wird das Gewicht davon spüren.

3. Nicht für Vegetarier geeignet

Vegetarier finden es schwer, geeignete Proteinquellen zu finden, und mit der Entfernung von Nahrungsmitteln wie Bohnen und den allseits beliebten Sojaprodukten wurde es noch schwieriger. Obwohl es möglich ist, die empfohlene Mindestaufnahme über die Ergänzung mit Proteinpulver zu erreichen, kann dies sehr teuer und einschränkend sein. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie einige tierbasierte Produkte konsumieren, um sicherzustellen, dass alle Ihre Bedürfnisse erfüllt werden.

Paleo-Diät - Zusammenfassung

Die Popularität der Paleo-Diät wird wahrscheinlich in absehbarer Zukunft nicht aufheben, da mehr Menschen sich aktiv in ihre Gesundheit einbringen und versuchen, sie zu verbessern, sie wird sich als attraktive Option herausstellen. Unsere Vorfahren haben es getan und wir sind immer noch hier, also musste es richtig funktionieren?

Loading ..

Recent Posts

Loading ..