Schizophrenie: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Schizophrenie ist eine der psychischen Störungen, die durch Halluzinationen, Wahnvorstellungen und andere kognitive Schwierigkeiten gekennzeichnet sind. Dieses psychische Problem tritt in der späten Adoleszenz oder im frühen Erwachsenenalter auf. Gesundheitsexperten zeigen, dass Schizophrenie zu einem oft lebenslangen Kampf werden kann. Darüber hinaus betrifft diese psychische Störung etwa 1% der Bevölkerung.

Was ist Schizophrenie?

Studien haben gezeigt, dass Menschen in den Jahren zwischen 16 und 30 an Schizophrenie leiden. Die männliche Bevölkerung zeigt ihr Symptom in jungen Jahren im Vergleich zu Frauen.

Ärzte enthüllen, dass das Erkennen von Schizophrenie ziemlich schwierig ist, da sich die Symptome der Erkrankung langsam entwickeln und die Patienten sich des Zustands nicht bewusst sind.

In den meisten Fällen zeigt und entwickelt es sich jedoch sofort. Diese Faktoren machen es zu einer komplexen psychischen Störung. Es ist erwähnenswert, dass viele Gesundheitsexperten auf der ganzen Welt die Schizophrenie als eine Folge vieler Krankheiten angesehen haben.

Symptome der Schizophrenie

Es wird schwierig für die Patienten der Schizophrenie, ihre Arbeit fortzusetzen oder alleine zu leben. Die meisten von ihnen sind aufgrund der ständigen Verschlechterung der Gesundheit auf andere angewiesen. Auf der anderen Seite bevorzugen einige Patienten dieser psychischen Störung keine Behandlung und stellen fest, dass sie diese nicht benötigen.

Darüber hinaus ist es ziemlich unsicher, aber in einigen Fällen Schizophrenie, Patienten zeigen klare Symptome der Krankheit, während zu anderen Zeiten sie gut erscheinen, bis sie offenbaren, was in ihrem Kopf vorgeht.

Diese schwächende psychische Verfassung betrifft nicht nur den Patienten, sondern auch die Menschen um ihn herum. Die Anzeichen der Erkrankung variieren von Person zu Person. Es gibt vier Arten von Symptomen:

  • Emotionale Symptome
  • Kognitive Symptome
  • Positive Symptome
  • Negative Symptome

Kognitive Symptome

Dieser Zustand beeinflusst den Denkprozess des Patienten positiv oder negativ. Zum Beispiel ist ein Mangel an Konzentration oder Gehirnnebel ein negatives Zeichen.

Positive Symptome

Dies sind auch psychotische Symptome wie Halluzinationen und Wahnvorstellungen.

Negative Symptome

In diesem Zustand hat der Patient einen Mangel an Motivation und Abwesenheit von Gesichtsausdrücken.

Emotionale Symptome

Dies ist auch eine negative Bedingung, wo der Patient stumpfe Emotionen zeigt.

Einige wichtige Symptome sind:

Schizophrenie: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Halluzinationen

Es ist üblich, unterschiedliche Stimmen bei Schizophrenie zu hören, als Dinge zu fühlen und zu sehen, die nicht vorhanden sind. Patienten mit Schizophrenie neigen zu mehreren Halluzinationen.

Wahnvorstellungen

Das Anzeigen falscher Überzeugungen ist bei Schizophrenie häufig. Die Menschen, die mit dieser Geistesstörung leben, denken, dass die Menschen versuchen, sie aus der Ferne zu kontrollieren. Sie denken oft, dass sie zusätzliche Fähigkeiten oder Kräfte besitzen.

Gedankenstörung

In diesem Zustand wechselt der Patient ohne logische Gründe von einem Thema zum anderen. Daher macht es diese Bedingung schwierig, sie zu verstehen und ihnen zu folgen.

Kognitive Schwierigkeiten

Dieser Zustand erschwert nicht nur die Kommunikation, sondern beeinträchtigt auch die Fähigkeit des Patienten, sich an Dinge zu erinnern und sich zu konzentrieren.

Übertreibung

Mangel an Motivation und Freiheit ist eine Bedingung, bei der ein Patient versäumt, alltägliche Aufgaben wie Kochen und Waschen durchzuführen.

Unwissenheit der Krankheit

Viele Patienten verstehen nicht, dass sie krank sind. Sie vermeiden, Medizin für verschiedene Ängste zu nehmen. Zum Beispiel denken sie, dass Medizin Gift ist, oder es könnte ihnen schaden.

Unfähigkeit, Emotionen anzuzeigen

Die Patienten mögen es beunruhigend finden, glückliche oder traurige Gefühle zu zeigen oder zu fühlen. Oder es fehlt ihnen, sie auszudrücken, und in den meisten Fällen ist ihre Darstellung unangemessen.

Isolierung

Menschen mit Schizophrenie isolieren sich und denken, dass jemand ihnen schaden könnte.

Ursachen von Schizophrenie

Studien zeigen, dass viele Faktoren zur Entwicklung von Schizophrenie beitragen. Darüber hinaus führt die Wirkung von Umwelt und Genen auch zum Ausbruch dieser schwächenden psychischen Störung. Im Folgenden sind einige der häufigsten Ursachen von Schizophrenie.

Unangemessene Familienbegriffe

Dies ist keine häufige Ursache. Es hat sich jedoch gezeigt, dass familiäre Beziehungen und Spannungen oft zur Entwicklung von Schizophrenie führen.

Drogen

LSD und Marihuana sind eine der Hauptursachen für Schizophrenie-Rückfälle. Menschen mit einer zugrunde liegenden Schizophrenie verursachen nach der Einnahme von Cannabis weitere gesundheitliche Schäden.

Genetische Vererbung

Wenn Sie eine Familiengeschichte von Schizophrenie haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Schizophrenie Sie oder irgendjemanden in Ihrer Familie betrifft.

Umweltfaktoren

Virale Infektionen, stressige Erfahrungen, Angst, Konzentrationsschwäche und schlechte Laune tragen zum Ausbruch der Schizophrenie bei. Darüber hinaus lösen auch andere Faktoren wie Arbeitslosigkeit oder Scheidung die Symptome dieser psychischen Störung aus. Beachten Sie, dass es in diesem Fall schwierig wird, entweder die Krankheit zu identifizieren, die Aggression oder Stress verursacht, oder diese Faktoren sind verantwortlich für diese psychische Störung.

Behandlung von Schizophrenie

Mit Hilfe der richtigen Behandlung können Menschen Schizophrenie loswerden und ein gesundes Leben führen. Obwohl die Behandlung helfen kann, verschiedene Symptome der Schizophrenie zu lindern, müssen sich die meisten Patienten für den Rest ihres Lebens mit ihnen auseinandersetzen.

Laut Psychiater ist die Behandlung der Schizophrenie am besten und langlebig, wenn sie Folgendes kombiniert:

  • Psychologische Beratung
  • Ressourcen zur Selbsthilfe
  • Medikation

Die Verwendung von Antipsychosemitteln zur Behandlung von Schizophrenie hat die Behandlung recht einfach gemacht. Mit Hilfe dieser Medikamente können Patienten unter strenger Beobachtung in der Gemeinschaft und nicht in den Krankenhäusern leben. Dieser Faktor hilft auch bei der Verbesserung ihrer psychischen Verfassung. Im Folgenden sind die üblichen Medikamente zur Behandlung von Schizophrenie.

  • Quetiapin (Seroquel)
  • Risperidon (Risperdal)
  • Ziprasidon (Geodon)
  • Olanzapin (Zyprexa)
  • Clozapin (Lepone)
  • Haloperidol

Haloperidol

Dieses Antipsychotikum verursacht lang anhaltende Wirkungen auf die Patienten.

Clozapin (Lepone)

Es ist ideal für Patienten, die sich einer Behandlung widersetzen. Dieses Medikament hilft auch suizidales Verhalten bei den Patienten zu kontrollieren. Sie könnten Diabetes entwickeln oder an Gewicht zunehmen.

Ziprasidon (Geodon)

Dieses Medikament enthält keine Nebenwirkungen wie das Auftreten von Diabetes, im Gegensatz zu anderen Drogen. Es kann jedoch zu Herzrhythmusstörungen führen.

Quetiapin (Seroquel)

Es kontrolliert den Zustand und die Symptome der Schizophrenie. Das Risiko, an Diabetes oder anderen Krankheiten zu erkranken, ist jedoch geringer.

Risperidon (Risperdal)

Es ist ein mildes Beruhigungsmittel und enthält keine scharfen Effekte wie typische Antipsychotika. Beachten Sie jedoch, dass dieses Medikament Diabetes und erhebliche Gewichtszunahme verursachen kann.

Olanzapin (Zyprexa)

Es hilft, negative Symptome zu bekämpfen. Bleiben Sie jedoch vorsichtig, da es dazu führen kann Diabetes .

Schizophrenie ist heilbar und ihre primäre Behandlung ist Medikamente. Das schlechte Medikamentenregime verursacht jedoch Probleme. In den meisten Fällen diagnostiziert ein Fachmann es, wenn die Krankheit schwierig zu behandeln ist, und Symptome werden schwierig zu kontrollieren. Psychiater empfehlen, das Medikament auch dann zu konsumieren, wenn der Zustand stabil ist oder die Symptome wieder auftreten.

Es stimmt, dass frühe Schizophreniesymptome unangenehm sind und erhebliche Schäden verursachen. Die Erholung von der ersten Episode ist hart. Darüber hinaus ist es eine Herausforderung, sich alleine zu erholen. In diesem Fall sollten Familienmitglieder dem Patienten vollständige emotionale Unterstützung bieten.

Endeffekt

Schizophrenie kann ein Albtraum für Patienten und die Menschen um sie herum sein. Wenn der Patient die erforderliche Aufmerksamkeit und Medikamente bekommt, kann er sich erfolgreich erholen.

Hinweis : Dieser Inhalt stellt keine medizinische Beratung dar. Sehen Sie einen zertifizierten Arzt für die Diagnose.

Siehe auch
15 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Avocado
8 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Papaya
15 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Kupfer
13 erstaunliche Gesundheit Vorteile von Wassermelone
11 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Erdnüssen
11 erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Linsen
13 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Zitronen

Loading ..

Recent Posts

Loading ..