Schmerzen am Handgelenk: Ursachen, Symptome und Behandlung

Viele Menschen erleiden an einem Punkt ihres Lebens Schmerzen im Handgelenk; ob es vorübergehender oder länger anhaltender ist und ärztliche Behandlung erfordert. Unabhängig davon, die Schmerzen, die Schmerzen verursachen können, ist signifikant, vor allem wenn man bedenkt, dass Ihre Handgelenke in einer endlosen Menge von täglichen Aktivitäten beteiligt sind, von Schreiben, SMS auf Ihrem Handy oder Essen mit einem Löffel.

Wie Sie sehen können, kann dies Ihre Lebensqualität beeinträchtigen, insbesondere wenn der Schmerz chronisch wird.

Glücklicherweise sind nicht alle Schmerzen am Handgelenk gleich, da sie sich oft nach ein paar Tagen von selbst lösen und nur gelegentlich Eis und Ruhe benötigen.

Ursachen von Schmerzen am Handgelenk

Manchmal kann man sehen, wenn Schmerzen am Handgelenk auftreten, aber manchmal erscheint es scheinbar aus dem Nichts, ohne dass ein deutlicher Auslöser in Sicht ist. Glücklicherweise sind die medizinischen Wissenschaften sehr weit gekommen und haben heute praktisch alle möglichen Ursachen des Schmerzes identifiziert. Bei weitem die häufigsten Ursachen für Schmerzen am Handgelenk sind:

Arthritis

Nicht alle Arthritis ist dasselbe. Insbesondere können sich die Handgelenke entwickeln Osteoarthritis , die mit Schmerzen und Entzündungen der Gelenke als Folge von abgenutzten Synovialgewebe nach Jahren der Abnutzung auftritt, oder rheumatoider Arthritis, die eine Autoimmunerkrankung ist, die das Immunsystem des Körpers dazu veranlasst, ansonsten gesunde Organe oder Gewebe anzugreifen, in diesem Fall die Strukturen im Handgelenk.

Osteoarthritis neigt dazu, ältere Menschen zu betreffen, während rheumatoide Arthritis kann jeden jeden Alters betreffen. Schmerzen am Handgelenk, die durch Arthritis verursacht werden, werden für den Rest Ihres Lebens erfahren, wenn die Behandlungsmodalitäten auf Managementtechniken umgestellt werden.

Karpaltunnelsyndrom

Wie oft haben Sie in Ihrem Leben vom Karpaltunnelsyndrom gehört? Es ist wahrscheinlich, dass es mehrere Male passiert ist, obwohl Sie vielleicht nicht verstehen, was es ist. Einfach gesagt, entsteht das Karpaltunnelsyndrom, wenn Nerven im Handgelenk durch ein verdicktes Band zusammengedrückt werden.

Dieses größere Band ist nicht anatomisch gut platziert und verursacht eine Kompression des Nervs, was zu Schmerzen, Schwäche oder sogar Verlust der Empfindung führt. Dies kann sehr gefährlich sein, da ein Verlust der Empfindung bedeutet, dass Ihr Druckreflex weg ist und Sie möglicherweise nicht in der Lage sind, das Gewicht zu beurteilen, wenn Sie ein Objekt halten.

Personen, die übergewichtig sind, Arthritis haben oder sich wiederholend mit den Händen arbeiten, haben ein erhöhtes Risiko, ein Karpaltunnelsyndrom zu entwickeln.

Sehnenentzündung

Tendinitis tritt auf, wenn sich Sehnen im Handgelenk entzünden oder mikroskopische Tränen entwickeln, die zur Ansammlung von Entzündungsmediatoren an der Stelle führen. Tendinitis ist nicht auf das Auftreten im Handgelenk beschränkt, sondern kann an jeder Gelenkstelle auftreten.

Verstauchungen

Verstauchungen entstehen in der Regel durch Überdehnung von Stützbändern eines Gelenks, wie sie bei einem Sturz auftreten, wenn Sie instinktiv versuchen, den Aufprall abzufedern. Dabei können Sie Ihr Handgelenk oder andere Gelenke in eine unangenehme Position bringen, die zu einer Bänderverletzung führt.

Ganglienzysten

Diese erscheinen als weiche Klumpen normalerweise auf der Außenseite Ihres inneren Handgelenks. Diese können keine Symptome verursachen, aber wenn sie die Nerven komprimieren, entstehen gewöhnlich Schmerzen. Seltsamerweise verursachen größere Zysten weniger Schmerzen als kleinere.

Sich wiederholendes Bewegungssyndrom

Das Auftreten dieser Erkrankung kann zunächst eine Sehnenentzündung widerspiegeln, mit der Ausnahme, dass sie nicht auf eine Entzündung der Sehnen allein beschränkt ist. Das gesamte Handgelenk und alle damit verbundenen Strukturen können sich entzünden, zarte und schmerzhafte, zunehmende Empfindlichkeit der umliegenden Nerven. Stricken oder stundenlanges Tippen an der Tastatur sind Beispiele für Aktivitäten, die ein repetitives Bewegungssyndrom und Schmerzen am Handgelenk verursachen können.

Gicht

Gicht ist ein Zustand, der durch eine Anhäufung von Harnsäure im Körper gekennzeichnet ist. Unter normalen Umständen wird Harnsäure im Urin ausgeschieden, aber im Falle, dass die Harnsäureproduktion zu hoch ist, kann Retention auftreten.

Eine der ersten Stellen seiner Ansammlung ist offensichtlich in den Gelenken, wo sich harte Klumpen bilden können, bekannt als Harnsäurekristalle. Diese Ansammlung übt einen starken Druck auf die Nerven aus, die das Gelenk umgeben, und erscheint gewöhnlich als klar definierte Kalkablagerungen.

Während Harnsäure in jedem Gelenk ansammeln kann, kommt es häufig in den Handgelenken, Knöcheln und Knien.

Symptome von Handgelenkschmerzen

Die tatsächliche Wahrnehmung von Schmerzen im Handgelenk kann zwischen Individuen erheblich variieren, wobei einige Personen akzessorische Symptome vor der Entwicklung von tatsächlichen Schmerzen erfahren. Unabhängig davon können Sie Schmerzen am Handgelenk erleiden, die auf eine bestimmte Art und Weise aussehen, was bei anderen Manifestationen wie:

Steife, geschwollene Finger - dies kann durch aktive entzündliche Prozesse oder selten Durchblutungsstörungen in der Hand sein.

Schwacher Griff - Sie könnten sich nicht in der Lage fühlen, Ihre Faust zu pressen oder Gegenstände fest zu halten, ohne Angst haben zu müssen, sie fallen zu lassen. Dies kann aufgrund der Schmerzen, oder eine Entzündung, die einen Flüssigkeitsbereich der Bewegung verhindert.

Taubheitsgefühl tritt normalerweise auf, wenn eine Nervenkompression vorliegt, da die Durchblutung der betroffenen Nerven gefährdet sein kann. Kribbeln oder vorübergehender Verlust der Empfindung kann auch zusammen mit Schmerzen auftreten.

Schmerzschmerzen können hartnäckig, aber von geringerer Intensität sein, oder treten als plötzliche stechende Empfindungen auf, besonders wenn man versucht, die Handgelenke zu beugen.

Behandlung von Schmerzen am Handgelenk

Die Behandlung von Schmerzen im Handgelenk kann abhängig von der zugrunde liegenden Ursache variieren. Hier sind ein paar häufige Ansätze zur Behandlung von Schmerzen im Handgelenk in Bezug auf seine Ursache:

Karpaltunnelsyndrom

  • Anwendung einer Handgelenkstütze, die das Handgelenk festhält und eine übermäßige Verwendung der Bänder verhindert.
  • Verwendung von abwechselnd warmen und kalten Wasserkompressen, um akute Schwellungen zu reduzieren
  • Gelegentlich, over the counter Schmerzmittel oder entzündungshemmende Produkte (obwohl langfristige Verwendung nicht wegen des Risikos von Nebenwirkungen empfohlen wird)
  • Chirurgie als letzter Ausweg, wenn nichts anderes hilft. Chirurgie kann entweder helfen, den komprimierten Nerv oder das vergrößerte Band selbst zu reparieren.

Gicht

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Medikamente verwenden, die der Arzt verschrieben hat, um den Harnsäurespiegel zu senken
  • Anti-entzündliche Kortikosteroide und Schmerzmittel werden auch häufig verwendet, um die Schmerzen zu behandeln
  • Beseitigen Sie den Alkoholkonsum und reduzieren Sie die Menge an verbrauchtem Fett, um die Produktion von übermäßiger Harnsäure zu minimieren

Sehnenentzündung

  • Die Anwendung von verschreibungspflichtigen Kortikosteroiden (entweder als Depot-Injektion oder tägliche orale Tabletten) wird empfohlen, um die Entzündung um das Handgelenk zu reduzieren
  • Over-the-counter Analgetikum Medikamente zur kurzfristigen Linderung von Schmerzen

Andere Ursachen

  • Wenn aufgrund wiederholter Bewegungsunfälle Schmerzen im Handgelenk auftreten, ist es wichtig, Ruhezeiten zu planen. Bis der Schmerz und die Zartheit deutlich abgeklungen sind, sollten Sie das Handgelenk nicht wieder aktiv nutzen.
  • Das Auftragen von Eis auf das Handgelenk hilft auch bei Schmerzen und kann entzündliche Prozesse hemmen.

Fazit

Millionen von Menschen leiden unter Schmerzen am Handgelenk, wenn eine vollständige Auflösung in vielen Fällen möglich ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die notwendigen Schritte unternehmen, um es so gut wie möglich zu verhindern. Planen Sie Ruhe, vermeiden Sie Überlastungsschäden und behandeln Sie Komorbiditäten, die Ihr Risiko erheblich erhöhen könnten.

Quellen:
https://www.medicinenet.com/wrist_pain/symptoms.htm
https://www.healthline.com/symptom/wrist-pain
https://www.medicalnewstoday.com/articles/312070.php

Siehe auch
Hämorrhoiden - Symptome, Ursachen und Behandlung
Fibromyalgie - Symptome, Ursachen und Behandlungen
11 Hausmittel für Gicht
12 Anzeichen, dass Sie eine Niereninfektion haben können

Loading ..

Recent Posts

Loading ..