Skoliose: Ursachen, Symptome und Behandlung

Unter normalen Umständen sollte die Wirbelsäule eine Person aufrecht stehen lassen, mit den Schulterblättern auf gleicher Höhe und ohne sichtbare Ungleichgewichte, wenn sie von vorne oder von der Seite betrachtet werden. Bei Personen mit Skoliose biegt sich jedoch die Wirbelsäule abnormal zu einer Seite, was eine stark sichtbare Verzerrung der Körperhaltung zur Folge hat, während eine Seite des Körpers etwas höher erscheinen kann als die andere.

Skoliose kann jeden betreffen und in jedem Alter auftreten, wird aber häufiger bei Mädchen unter sieben Jahren beobachtet. Abgesehen davon ist das häufigste Alter für die Entwicklung postmenopausal, wenn Knochen den schützenden Einfluss von Östrogen verliert und Demineralisierungsprobleme auftreten können.

Ursachen von Skoliose

Es ist wichtig zu beachten, dass derzeit über 80% aller diagnostizierten Fälle von Skoliose idiopathischer Natur sind oder ohne erkennbare Ursache in Sicht sind. Dies ist ein wenig beunruhigend für Mediziner, die mit der schwierigen Aufgabe konfrontiert sind, Behandlungsmodalitäten ohne ein klares Verständnis des Grundursachenfaktors zu entwickeln. Daneben gibt es jedoch Fälle, in denen Ursachen festgestellt wurden. Diese schließen ein:

Angeborene Faktoren

Skoliose mit angeborenem Ursprung sind Fälle, die unmittelbar nach der Geburt diagnostiziert wurden, oder bei Routineuntersuchungen während der Schwangerschaft der Mutter. Angeborene Skoliose kann als Folge von Ernährungsmängeln während der Schwangerschaft, von den Eltern überlieferten genetischen Merkmalen oder als Folge der Exposition gegenüber Faktoren, die die normale Entwicklung der Wirbelsäule während der Gebärmutter beeinflusst haben könnten, auftreten.

Funktionelle Defekte

In diesem Fall entwickelt sich die Skoliose sekundär zu funktionellen Defekten im Körper, die die normale Wirbelsäulenstruktur beeinflussen können. Zum Beispiel kann eine Schwäche der Muskeln des unteren Rückens als ein funktioneller Defekt angesehen werden, der Skoliose verursachen kann, ebenso wie das Vorhandensein eines Beines, das kürzer ist als das andere, was eine sichtbare Neigung der Wirbelsäule zu einer Seite verursacht, wenn das Individuum lernt gehen.

Degenerative Krankheit

Betroffen sind vor allem ältere Menschen, die möglicherweise ebenfalls betroffen sind Osteoporose , Arthritis oder Knochensporen, die auf der Wirbelsäule wachsen. Die Degeneration des Stützgewebes wie Bänder und Sehnen trägt ebenso zur Entwicklung der Skoliose bei älteren Menschen bei wie die Kompression der Bandscheiben.

Neuromuskuläre Störungen

Dies sind Zustände, die entweder bei der Geburt vorhanden sein können oder die sich später im Leben manifestieren, aber immer noch die Struktur der Wirbelsäule beeinflussen können. Personen mit Zerebralparese, Muskeldystrophie oder Kinderlähmung sind alle von neuromuskulären Störungen betroffen, die die strukturelle Integrität der Wirbelsäule beeinträchtigen und sich entweder als Kyphose oder Skoliose manifestieren können.

Eine Skoliose, die als Folge von neuromuskulären Störungen auftritt, ist im Allgemeinen nicht behandelbar und fortschreitend degenerativ.

Andere Ursachen

Gelegentlich können Tumore, die auf die Wirbelsäule einwirken, eine Skoliose als Reaktion auf Nervenschmerzen verursachen, die das Individuum zur Kompensation durch Kippen zur Schmerzvermeidung oder als Folge von Verletzungen oder Unfällen, die Wirbelsäulenschäden und Immobilität verursachen, auftreten können.

Symptome der Skoliose

Skoliose: Ursachen, Symptome und Behandlung

Während das offensichtlichste Symptom / Zeichen der Skoliose eine sichtbare Verkippung des Körpers zu einer Seite ist, gibt es mehrere andere Manifestationen, die auf eine Skoliose hinweisen können, ohne signifikante Wirbelsäulenverkippung. Unabhängig davon, wenn die Symptome nicht früh genug erkannt werden, tendiert die Skoliose dazu, unkontrolliert voranzukommen, bis sie sichtbar wird. Andere häufige Symptome sind:

Chest Tightness oder Atemnot

Wenn die Wirbelsäule kippt, betrifft dies normalerweise auch die Rippen, die Organe in einer unbequemen Position einlegen und eine normale Funktion erschweren können. Zum Beispiel kann das Lungenvolumen verringert werden, so dass tiefe Atmung schwierig wird, und Sie werden leicht atemlos bei Anstrengung.

Schmerzen in der Brust als Folge einer Perikarditis - eine Entzündung der Auskleidung um das Herz herum kann auch auftreten, wenn die Rippen in diese Membran eindringen und Schäden verursachen. Selbst eine sehr leichte Neigung kann die Auslösung von Symptomen verursachen, ohne dass sie gut sichtbar sind. Wenn Sie also ein ansonsten gesundes und passendes Individuum sind und plötzlich solche Symptome erfahren, lohnt es sich, die Wirbelsäulenneigung zu untersuchen.

Schmerzen

Skoliose muss nicht mit Schmerzen auftreten. In vielen Fällen ist es völlig schmerzfrei, kann sich aber auch manifestieren Rückenschmerzen , Nackenschmerzen Bauchschmerzen oder Muskelkrämpfe um den Bauch- und Rückenbereich herum.

Schlecht sitzende Kleidung

Dies ist jedoch eher ein Zeichen dafür, dass ein Symptom, wenn Sie oder andere Personen Ihre Kleidung als schlecht passend empfinden, in dem Sinne, dass ein Bein Ihrer Hose kürzer als das andere ist oder Ihre Hemdschultern und Ärmel schlecht passen kann es eine abnormale Neigung der Wirbelsäule anzeigen.

Behandlung von Skoliose

Die Behandlung der Skoliose basiert auf der Bewertung mehrerer Faktoren, einschließlich des Alters, der zugrunde liegenden Ursache und der Möglichkeit, dass sich die Wirbelsäulenneigung verschlimmert.

Wenn zum Beispiel eine Skoliose als Folge eines funktionellen Defekts auftritt, der einen Teil des Körpers von der Wirbelsäule entfernt, wie z. B. die Beine, kann ein Ansatz gewählt werden, um die funktionellen Defizite zu beheben. Maßgeschneiderte Schuhe, die mit Keilen ausgestattet sind, die dem Bein dieser Person einen Zentimeter hinzufügen, können eine große Hilfe sein und ein Kippen der Wirbelsäule verhindern. Andere Ansätze umfassen:

Wirbelsäulenversteifung

Wirbelsäulenversteifung beinhaltet die Verwendung einer Art "Kompressionsweste", die eine Verschlechterung der Wirbelsäulenneigung verhindert und tatsächlich Kraft ausübt, die dazu beitragen kann, ein mildes Ausmaß an vorher vorhandener Neigung zu korrigieren. Die Verwendung von Zahnspangen ist am effektivsten bei juvenilen und jugendlichen Patienten, die eine Skoliose entwickeln, da die Wirbelsäule immer noch in der Lage ist, ihre Struktur zu korrigieren, während das Knochenwachstum im Gange ist.

Eine Verstrebung ist nicht empfehlenswert für Personen, deren Knochen vollständig gewachsen sind, da dies zu Verletzungen und damit zu Schäden an der Wirbelsäule führen kann.

Physiotherapie

Physikalische Therapie wird am besten für die Behandlung von funktionellen Skoliose eingesetzt, oder die zusammen mit Schmerzen auftreten. Das Ziel der Physiotherapie ist es, zu einer normalen Muskelfunktion in den Bereichen beizutragen, die zur Entwicklung der abnormalen Wirbelsäulenkrümmung beitragen können, und auch die Häufigkeit von Schmerzen und Beschwerden zu reduzieren.

Verschreibungspflichtige und over-the-Counter-Medikamente

Solche Behandlungskategorien stellen keine Heilung dar, sondern begleitende Techniken zur kurzfristigen Linderung von Schmerzen und Schwellungen. Ihr Arzt kann Kortikosteroide oder Schmerzmittel verschreiben oder verschreiben, um Beschwerden zu lindern, und kann auch Nahrungsergänzungsmittel verschreiben, die das Auslaugen von Mineralien aus der Knochenmatrix reduzieren.

Chirurgie

Die meisten Menschen, deren Skoliose mit den oben genannten Techniken nicht effektiv behandelt werden kann, müssen sich einer Operation unterziehen, um den Anschein eines normalen Lebens wiederzugewinnen. Eine Operation ist oft indiziert bei Personen mit neuromuskulären Erkrankungen, die eine progressive Verschlechterung der Neigung verursachen und bei der Geburt vorhanden sein können.

Die idiopathische Kinderskoliose korrigiert sich in der Regel selbständig, was für diese Kategorien von Betroffenen eine angenehm überraschende Entwicklung darstellt.

Skoliose - Zusammenfassung

Die Tatsache, dass über 80% der diagnostizierten Fälle von Skoliose aufgrund unbekannter Ursachen auftreten, ist beunruhigend, aber wenn diese frühzeitig erkannt werden (bevor das Knochenwachstum aufhört), kann ein signifikanter Grad an Korrektur auftreten, der diesen Personen erlaubt, sehr nahe am Normalen zu leben Leben.

Die Vorbeugung von Mangelernährung kann eine gute Möglichkeit sein, eine späte Skoliose zu verhindern, da die Stützmuskeln der Wirbelsäule durch Bewegung ausreichend stimuliert werden.

Quellen:

https://www.mayoclinic.org/disease-conditions/scoliosis/symptoms-causes/syc-20350716
https://www.medicalnewstoday.com/articles/190940.php
https://www.medicinenet.com/scoliosis/article.htm#scoliosis_facts
https://www.healthline.com/symptom/scolosis

Siehe auch
Hämorrhoiden - Symptome, Ursachen und Behandlung
Plantar Fasciitis: Symptome, Ursachen und Behandlung
Ischias Ursachen, Symptome, Behandlung und Übungen
Hüftschmerzen: Ursachen Symptome und Behandlung

Loading ..

Recent Posts

Loading ..