Was sind Probiotika? Top Nahrungsquellen von Probiotika

Probiotika sind essentiell für das Wohlbefinden Ihres Darms und Ihres gesamten Körpers. Einige der Top-Probiotika Lebensmittelquelle enthält Äpfel, Mandeln, Joghurt, Bananen, Zwiebeln, Apfelessig, Tempeh, dunkle Schokolade und Miso-Suppe.

Wussten Sie, dass die in Ihrem Körper lebenden Bakterien die Körperzellen im Verhältnis 10: 1 übertreffen? Es ist wahr, und die Mehrheit von ihnen liegt in Ihrem Bauch. Es gibt keine Notwendigkeit, auszuflippen, da die meisten dieser Bakterien ziemlich harmlos sind. Die richtige Art von Bakterien in Ihrem Körper ist sehr wichtig, da es hilft, zahlreiche gesundheitliche Vorteile, einschließlich Gewichtsverlust, bessere Verdauung, verbesserte Gesundheit der Haut und verbesserte Immunität mitbringen. Dies führt uns zum Thema Probiotika.

Was sind Probiotika?

Probiotika sind gute Bakterien, die den Bakterien, die bereits in unserem Körper vorhanden sind, sehr ähnlich sind oder dieselben sind. Unser unterer Verdauungstrakt beherbergt eine vielfältige und komplexe Gemeinschaft dieser Bakterien. Der Körper ist ein Ökosystem mit Millionen von Bakterien, die die Verdauung fördern, Nahrung für den Körper produzieren, unfreundliche Bakterien abtöten und das Gleichgewicht mit Pilzen halten. Wenn unser Ökosystem aus dem Gleichgewicht gerät (wenn die "schlechten" Bakterien die "guten" Bakterien überwiegen), kann das Immunsystem versagen, Hefe-Infektionen können auftreten und Sie haben möglicherweise Probleme mit Ihrem Verdauungssystem. Probiotika, eine Dosis guter Bakterien, werden vor kurzem als eine ausgezeichnete Behandlung für einige unserer Gesundheitsprobleme anerkannt.

Warum sind Probiotika wichtig für Ihre Gesundheit?

probiotische Vorteile

Die richtige Pflege Ihres Darms und die guten Bakterien, die dort leben, können eines der besten Dinge sein, die Sie für Ihre Gesundheit tun können. Wenn Sie nicht überzeugt sind, lassen Sie uns einen Blick auf die fünf wichtigsten Wege werfen, zu erklären, wie Probiotika Ihre allgemeine Gesundheit fördern.

1. Balance die guten Bakterien in Ihrem Verdauungssystem

Probiotika schließen freundliche Bakterien ein, bei denen es sich um Mikroorganismen handelt, die beim Verzehr gesundheitliche Vorteile bieten. Es wird angenommen, dass diese Gesundheitsvorteile aus der Fähigkeit von Probiotika stammen, das natürliche Gleichgewicht der im Darm vorhandenen Bakterien wiederherzustellen.

Ein Ungleichgewicht weist darauf hin, dass es mehr "schlechte" Bakterien als "gute" Bakterien gibt. Dies kann das Ergebnis einer Krankheit, einer schlechten Ernährung oder Medikamenten wie Antibiotika und vieles mehr sein.

Folgen können Allergien, Verdauungsprobleme, Gesundheitsprobleme und Fettleibigkeit bei anderen Problemen umfassen.

2. Verhindert und behandelt Durchfall

Probiotika sind dafür bekannt, dass sie die Durchfallhäufigkeit reduzieren und sogar verhindern können. Durchfall ist eine häufige Nebenwirkung des Konsums von Antibiotika und passiert, weil Antibiotika eine Tendenz haben, das Gleichgewicht von freundlichen und schlechten Bakterien im Darm nachteilig zu beeinflussen. Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass der Konsum von genügend Probiotika das Auftreten von Durchfall im Zusammenhang mit der Verwendung von Antibiotika reduzieren kann.

3. Verbesserung bestimmter psychischer Probleme

Eine zunehmende Anzahl von Studien verbindet einen gesunden Darm mit einer verbesserten Stimmung und einer besseren psychischen Gesundheit. Human- und Tierstudien kommen zu dem Schluss, dass probiotische Nahrungsergänzungsmittel bestimmte psychische Gesundheitsprobleme verbessern können.

Eine Überprüfung mit 15 Studien bestätigte, dass die Supplementierung mit Lactobacillus und Bifidobacterium für 1 bis 2 Monate die Symptome von Depression, Angst, OCD und Autismus lindern kann.

Außerdem zeigte eine Studie mit 40 Patienten, dass die Einnahme von probiotischen Supplementen für 2 Monate die Depressivität sowie die Menge an C-reaktivem Protein und Hormonen wie Insulin im Vergleich zu Personen, die kein Probiotikum einnahmen, senkte.

4. Verbessern Sie Ihre kardiovaskuläre Gesundheit

Es wird davon ausgegangen, dass Probiotika die Gesundheit Ihres Herzens verbessern, indem Sie Ihr schlechtes Cholesterin und Ihren Blutdruck senken. Verschiedene milchsäureproduzierende Bakterien können den Cholesterinspiegel senken, indem sie die Gallenflüssigkeit im Darm verarbeiten. Galle ist eine natürliche Flüssigkeit, die hauptsächlich aus Cholesterin besteht und die Verdauung unterstützt. Wenn Probiotika die Gallenflüssigkeit abbauen, verhindern sie, dass sie im Darm resorbiert wird, wo sie als Cholesterin in die Blutbahn gelangen kann.

Fünf Studien kamen zu dem Schluss, dass der Verzehr von probiotisch reichem Joghurt für 2 bis 8 Wochen den Gesamtcholesterinspiegel um 4% und das schlechte Cholesterin um 5% verringerte. Eine andere Studie, die über einen Zeitraum von 6 Monaten durchgeführt wurde, fand keine Veränderungen im Gesamt- oder LDL-Cholesterin, aber die Forscher fanden einen leichten Anstieg des "guten" (HDL) Cholesterins.

Die Einnahme von genügend Probiotika könnte auch zu einer Senkung des Blutdrucks führen, wie Studien von neun Studien belegen. Obwohl die Änderung nur bescheiden war, war sie definitiv da.

5. Reduzieren Sie die Intensität von Ekzemen und verschiedenen Allergien

Es wird angenommen, dass bestimmte probiotische Stämme die Intensität von Ekzemen bei Säuglingen und Kindern verringern. Eine Studie ergab, dass sich Symptome von Ekzemen bei Säuglingen verbesserten, die mit probiotisch infundierter Milch gefüttert wurden, im Vergleich zu Säuglingen, die mit normaler Milch gefüttert wurden.

Einige Probiotika können auch dazu beitragen, entzündliche Reaktionen bei Menschen mit Milch- oder Milchallergien zu reduzieren. Jedoch gibt es nicht genügend Forschung, um diese Beweise zu stützen.

Top 5 Probiotika Lebensmittel Quelle

Top 5 Probiotika

1. Joghurt

Vielleicht die beliebtesten Top-Probiotika Lebensmittel ist Joghurt - Griechisch oder Live-kultiviert, aus der Milch von Schafen, Ziegen oder Kühen. Joghurt In den meisten Fällen kann es an der Spitze von probiotischen Lebensmitteln stehen, da es von grasgefütterten Tieren stammt und nicht pasteurisiert wurde. Wenn Sie Joghurt kaufen, sollten Sie nach drei Dingen Ausschau halten: Es ist organisch, stammt aus Schafs- oder Ziegenmilch und wird mit Gras gefüttert.

2. Apfelessig

Apfelessig ist hervorragend für die Verwaltung von Blutdruck, Diabetes, Gewichtsverlust und Cholesterin, neben vielen anderen Vorteilen. Außerdem versorgt es den Körper mit einer guten Portion Probiotika.

3. Tempeh

Eine weitere Quelle für Probiotika ist Tempeh. Dieses indonesische fermentierte Sojaprodukt ist eine weitere große Quelle von Probiotika. Sie können Tempeh in rohem Zustand konsumieren oder es kochen und mit Misosuppe verzehren. Sie können es auch als Ersatz für Fleisch in einer Pfanne verwenden

4. Dunkle Schokolade

Möglicherweise das appetitlichste Lebensmittel auf der Liste, dunkle Schokolade verpackt natürlich vorkommende Probiotika und macht daher eine ausgezeichnete Ergänzung zu Ihrer Diät. Stellen Sie sicher, dass Sie rohe Kakaobars kaufen, die mindestens 70% Kakao haben.

5. Miso-Suppe

Miso ist eine weitere Quelle für Probiotika. Miso-Suppe ist eine Kombination aus Wasser und Sojabohnenpaste, zusammen mit wahlweise hinzugefügtem Seetang und Zwiebeln. Obwohl Miso-Suppe mit Probiotika beladen ist, hat sie auch einen hohen Salzgehalt, weshalb sie nicht zu oft konsumiert werden sollte.

Fazit

Während natürliche freundliche Bakterien bereits in Ihrem Körper vorhanden sind, können Probiotika aus verschiedenen Nahrungsquellen und Ergänzungen erhalten werden. Ärzte empfehlen sie normalerweise Menschen mit Verdauungsbeschwerden. Und dank ihrer neu gewonnenen Popularität finden Sie sie in praktisch allem, von Joghurt bis Schokolade. Wenn Sie mehr als ein paar Tage lang mit Verdauungsbeschwerden (Bauchbeschwerden und Gas) zu tun haben, konsultieren Sie sofort Ihren Arzt.

Bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem können Probiotika zu schweren Infektionen führen. Dazu gehören Menschen mit AIDS, HIV und anderen ähnlichen Bedingungen.

Siehe auch
Wie man Übelkeit loswerden: Hausmittel
13 Natural Remedies von einer Halsschmerzen loszuwerden
13 Überraschende Baking Soda Uses & Remedies
15 erstaunliche Hausmittel für Körpergeruch
11 wirksame ätherische Öle für Übelkeit

Loading ..

Recent Posts

Loading ..