Wunden im Mund: Ursachen, Typen, Symptome und Behandlungen

Mundwunden sind extrem häufig und werden wahrscheinlich von den meisten Menschen irgendwann in ihrem Leben erlebt.

Mundwunden können in jedem Teil des Mundes auftreten, einschließlich der Wangen, der Zunge, der Lippen, des Zahnfleisches, des Daches Ihres Mundes oder sogar des oberen Teils des Halses (der als Teil Ihres Mundes betrachtet wird).

Unabhängig von der Stelle oder Ursache der Wunde im Mund ist eine universelle Wahrheit, dass es immer schmerzhaft ist. Den meisten Menschen ist jedoch unbekannt, dass es viele verschiedene Arten oder Ursachen von Mundgeschwüren gibt, und dass die Behandlung im besten Fall nur wenig wirksam ist.

Arten von Mundwunden

Es gibt tatsächlich verschiedene Arten von Mundgeschwüren, die typischerweise als Folge einer zugrunde liegenden Erkrankung oder eines medizinischen Zustands auftreten. Häufige Typen sind:

Canker Wunden

Bei weitem sind Krebsgeschwüre die häufigste Art von Mundgeschwüren, die oftmals ohne Grund und ohne eindeutig erkennbare Ursache auftreten.

Krebsgeschwüre treten in der Regel in Zeiten hoher Belastung auf, die auf Beobachtungen und Berichten basieren, akute Schmerzen verursachen, die das Essen und Zähneputzen erschweren, jedoch selbstlimitierend sind und normalerweise nach etwa sieben Tagen verschwinden.

Erschwerend kommt hinzu, dass Krebsgeschwüre in Haufen auftreten können, oder einer nach dem anderen, sobald einer geheilt ist.

Fieberbläschen

Fieberbläschen werden hauptsächlich auf Herpesausbrüche zurückgeführt, erscheinen hauptsächlich auf den Lippen und können Blasen bilden oder sehr entzündet wirken.

Fieberbläschen treten jedoch auch in Abwesenheit von Herpes auf, z. B. nach einer Genesung von Virusinfektionen oder zusammen mit anderen grippeähnlichen Symptomen.

Fieberbläschen können auch eine mit Flüssigkeit gefüllte Blase entwickeln, die später platzt und bei Fieber oder geschwollenen Lymphknoten auftreten kann.

Gingivostomatitis

Diese Wunden treten normalerweise bei Kindern in dem Alter auf, in dem sie anfangen, Zähne zu verlieren, und können an der Stelle der Zahnfleischlinie gefunden werden. Ihr Aussehen ähnelt oft Krebsgeschwüren, obwohl sie oft in Verbindung mit fulikeähnlichen Symptomen auftreten.

Kinder, bei denen diese Wunden auftreten, können auch Appetitlosigkeit oder sichtbare Beschwerden beim Essen aufweisen, da sie mit den Schmerzen nicht fertig werden.

Ursachen von Mundwunden

Es gibt mehrere Ursachen für Mundgeschwüre, von denen einige versehentlich sind, während Bestellungen schwerwiegend sein können und schnell lebensbedrohlich werden können. Diese schließen ein:

Versehentliches Trauma

Haben Sie sich beim Kauen schon einmal versehentlich in die Lippe oder in die Wange gebissen? Dieser scheinbar harmlose Unfall kann leicht dazu führen, dass sich ein Mundweh entwickelt und Sie viele Tage lang Schmerzen haben.

Schäden können auch als Folge von Irritationen durch Zahnersatz, Zahnspangen oder sogar durch Verwendung einer festen Zahnbürste auftreten.

Herpes-Virus

Das Herpes-simplex-Virus verursacht die Entwicklung von Lippenherpes, vor allem auf den Lippen. Diese Wunden erscheinen rot und entzündet und können auslaufen oder verkrusten.

Unterdrückung des Immunsystems

Krebsgeschwüre treten häufiger bei Personen auf, die unter starkem Stress leiden oder deren Immunsystem nach einer Krankheitsphase unterdrückt wird. Das Hormon Cortisol trägt auch zur Immunsuppression bei. Viele Menschen berichten, dass Geschwüre mit Hochdruck und Schlafstörungen zusammenfallen.

Mangelernährung

Mundgeschwüre können auch als Folge von Mangelernährung auftreten, insbesondere wenn es sich um Eiweiß oder um eines der B-Vitamine handelt. Ein Mangel an Vitamin C kann auch zur Entwicklung von Skorbut beitragen, einer Erkrankung, die Geschwüre und Blutungen aus einer Reihe von Schleimhäuten verursacht, in diesem Fall dem Zahnfleisch und den Wangen.

Darmkrankheit

Dazu gehören saurer Reflux oder Zustände wie das Reizdarmsyndrom oder die Crohn-Krankheit.

Soor

Mundsoor kommt am häufigsten bei Kindern vor, tritt aber auch bei Erwachsenen mit geschwächtem Immunsystem auf. Es wird durch die Pilze Candida albicans verursacht und erscheint als weißer Film, der die Zunge, das Zahnfleisch oder die Wangen bedeckt. Läsionen können sich auch als Folge von entzündlichen Schäden entwickeln, die durch die Pilze verursacht werden.

Medikation

Die Verwendung bestimmter rezeptfreier oder verschreibungspflichtiger Medikamente kann das Risiko der Entwicklung von Mundgeschwüren erhöhen, als Folge einer Unterdrückung des Immunsystems, einer Beeinträchtigung der Unversehrtheit der Schleimhäute oder aufgrund ihrer harten Wirkung beim wahllosen Abtöten von Zellen.

Autoimmunerkrankungen

Viele Erkrankungen wie Lupus, Psoriasis oder rheumatoide Arthritis tragen zur Unterdrückung des Immunsystems oder zur Überstimulation in einem Maße bei, in dem der Körper seinen primären Abwehrmechanismus verliert. Probiotische Bakterien, die im Darm leben, können auch ihre Kulturen deutlich reduzieren, was den Weg für die Erreger einer weiteren Infektion ebnen kann.

Symptome von Mundwunden

Mundwunden können Symptome aufweisen, die sichtbar definiert sind, und andere, die nicht erwartet werden. Diese schließen ein:

Sichtbare Ulceration am Ort der Wangen, Lippen oder Gum Line.

Viele Arten von Wunden im Mund verursachen eine Erosion der Schleimhäute im Mund, was zu einer entzündeten Läsion führt, die weißlich oder rot erscheint.

Schmerzen beim Essen, Trinken oder Zähneputzen

Die entzündeten Geschwüre im Mund sind sehr schmerzhaft und empfindlich für Reize, sei es in Form von heißen oder kalten Flüssigkeiten, körperlichem Kontakt oder durch Kauen.

Grippeähnliche Symptome

Bestimmte Manifestationen von Mundgeschwüren können zusammen mit Symptomen auftreten, die der Grippe, dem Fieber oder den entzündeten Lymphknoten ähneln.

Krebsgeschwüre treten normalerweise nicht in Verbindung mit diesen anderen Symptomen auf. Wenn Sie sie also bemerken, ist es eine gute Idee, einen Arzt aufzusuchen.

Behandlung von Mundwunden

Die meisten Menschen, die an Mundgeschwüren leiden, benötigen keine ärztliche Hilfe. Dies ist der Ansicht, dass sieben von zehn Fällen Krebsgeschwüre sind.

Sollte es jedoch zu schwerwiegenden Manifestationen von Wunden kommen, ist es wichtig, die zugrunde liegende Erkrankung anzugehen.

Übliche Behandlungsansätze sind:

Nahrungsergänzung

Aufgrund der Tatsache, dass bestimmte Arten von Geschwüren im Mund durch Ernährungsdefizite verursacht werden, kann eine Supplementierung in Form von B-Vitaminen, Vitamin C oder Eiweiß einen großen Beitrag zur Verhinderung nachfolgender Wunden leisten.

Gute Mundhygiene

Während Mundhygiene nie definitiv mit Mundgeschwüren in Verbindung gebracht wurde, schadet es nie, sie etwas zu steigern. Es wird beispielsweise angenommen, dass Krebsgeschwüre länger heilen, wenn eine bakterielle Infektion auftritt.

Es wird angenommen, dass ein regelmäßiges Spülen der Halterung zur Verringerung der Bakteriendichte den Heilungsprozess unterstützt. Scheuen Sie sich also nicht, die Dinge aufzupolieren.

Vermeiden Sie Alkohol- und Tabakkonsum

Beide Erholungssubstanzen tragen zur Entwicklung von Mundgeschwüren bei und sind mit einer erhöhten Häufigkeit von Krebsgeschwüren verbunden.

Medizinische Zustände verwalten

Im Falle einer Herpesinfektion kann die Anwendung verschreibungspflichtiger antiviraler Medikamente oder der Einnahme von oralen Medikamenten dazu beitragen, die Genesung nach Schüben zu beschleunigen. In ähnlicher Weise könnte die Behandlung entzündlicher Erkrankungen auch die Wahrscheinlichkeit von Mundgeschwüren verringern.

Mundwunden - Zusammenfassung

Mundwunden sind oft nur ärgerlich, erfordern jedoch möglicherweise keine wesentlichen Eingriffe von Ihrer Seite. Wenn Ihre Wunden einer bestimmten medizinischen Diagnose zugeschrieben werden, befolgen Sie unbedingt den Rat Ihres Arztes, um diese zu behandeln, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Verweise:

https://www.healthline.com/symptom/mouth-ulcers
https://www.healthline.com/health/mouth-sores#symptoms
https://www.medicalnewstoday.com/articles/317984.php
https://www.medicalnewstoday.com/articles/172389.php

Siehe auch
Skoliose: Ursachen, Symptome und Behandlung
Hautinfektion: Arten, Ursachen und Behandlungen
Morbus Crohn - Symptome, Ursachen und Behandlung
Lupus: Ursachen, Typen, Symptome und Behandlung

Loading ..

Recent Posts

Loading ..